thumbnail Hallo,

Yilmaz gehört zu den Stars der türkischen Liga. Kein Wunder, dass zuletzt viele Klubs aus Top-Ligen Interesse zeigten. Galatasaray schließt einen Verkauf nicht aus.

Istanbul. Burak Yilmaz trifft, wie er will. In den beiden vergangenen Spielzeiten sicherte sich der 28-Jährige jeweils die Torjägerkrone in der türkischen Süper Lig. Galatasaray weiß, was man am Stürmer hat. Dennoch schließt der Traditionsverein einen Verkauf nicht aus. Zuletzt galt der FC Chelsea als heißer Kandidat.

"Wenn Burak gehen will und Chelsea ihn haben möchte, sind wir natürlich bereit für Gespräche", sagte Unal Aysal, Vorstandsvorsitzender, gegenüber Reportern. "Warum nicht? Für uns ist es immer eine große Sache, Spieler in die Top-Ligen Europas zu bringen."

Tauschgeschäft mit Ba möglich?

Bisher gab es laut Aysal allerdings "noch keinen Kontakt" zu den Blues. "Im vergangenen Sommer haben wir mit Lazio Rom über Yilmaz gesprochen - sind allerdings zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis gekommen", erzählt Aysal weiter.

Zuletzt kamen immer wieder Gerüchte auf, Chelsea sei bereit, im kommenden Winter knapp 21 Millionen Euro für Yilmaz zahlen zu wollen. Auch über ein Tauschgeschäft mit Ex-Hoffenheimer Demba Ba wurde spekuliert.

EURE MEINUNG: Sollte Burak Yilmaz den Schritt in die Premier League wagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig