thumbnail Hallo,

Die Last-Minute-Leihgabe aus der Hauptstadt hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem ganz wichtigen Spieler im Team der Hanseaten entwickelt. Seine Zukunft ist dennoch unklar.

Hamburg. Mit dem schnellsten Auswärts-Dreierpack in der Bundesliga-Historie sicherte Pierre-Michel Lasogga dem Hamburger SV am achten Spieltag der Saison einen klaren 5:0-Auswärtserfolg beim 1. FC Nürnberg. Wie es für die Leihgabe von Hertha BSC Berlin im kommenden Sommer weiter geht, ist indes offen.

"Ich mache mir jetzt auch noch keine Gedanken, was irgendwann sein wird. Klar ist: Hier habe ich eine Super-Mannschaft hinter mir“, so Lasogga gegenüber der Bild. Er ist angekommen in Hamburg und fühlt sich wohl. Sein Engagement bei den Norddeutschen ist vertraglich allerdings nur bis zum 30.06.2014 befristet. Dann geht es im Normalfall wieder zurück nach Berlin.

Sieben Millionen Euro Ablöse

Eine Kaufoption besitzt Hamburg nicht. Lasoggas Vertrag in Berlin läuft noch bis zum Jahr 2015. Sollten die Berliner im kommenden Sommer aber noch immer ein Überangebot an Stürmern im Kader haben, könnten sie dann nochmal Ablöse für Lasogga kassieren. Hertha-Manager Preetz hält sich bei diesem Thema aber noch bedeckt: "An den Spekulationen, was im Sommer ist, beteilige ich mich aber nicht."

Ob die klammen Kassen des HSV im Sommer einen Transfer in dieser Größenordnung zulassen würden, erscheint aktuell hingegen fraglich. Kreuzer wird Lasogga aber keinesfalls kampflos wieder ziehen lassen: "Wenn er weiter Leistung zeigt, sich wohl fühlt und bleiben will, gibt es immer eine Lösung. Hertha weiß, dass der Spieler 2014 nur noch ein Jahr Vertrag hat."

EURE MEINUNG:  Wo seht Ihr die Zukunft von Lasogga?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !


Dazugehörig