thumbnail Hallo,

Camilo Zuniga widersteht den Versuchungen aus Mailand und Turin und verlängert seinen Kontrakt bei Neapel um weitere fünf Jahre bis 2019.

Neapel. Der SSC Neapel gab auf seiner Internetseite bekannt, dass der kolumbianische Nationalspieler Camilo Zuniga dem Verein bis zum Sommer 2019 treu bleiben wird.

"Er bekommt, was ihm zusteht"

Der von Inter und Juventus beobachtete 27-Jährige hatte damit geliebäugelt, den Verein am Ende der Saison zu verlassen. Doch nun unterschrieb Zuniga sehr zur Freude des Klubpräsidenten Aurelio de Laurentiis einen Fünfjahresvertrag, der sich über die Meldung wie folgt äußerte:" Ich habe immer an Camilo geglaubt und er hat immer an Neapel geglaubt."

Auf die Frage nach der Höhe des Gehalts des Kolumbianers erwiderte der Italiener: "Zahlen? Er bekommt, was ihm zusteht. Er hat immer hart für das Team gearbeitet und ist immer bescheiden geblieben. Er verdient die Anerkennung."

Karriereende in Neapel?

Im Hinblick auf den neuen Kontrakt versuchte der Nationalspieler seine Gefühle in Worte zu fassen: "Ich würde gerne dem Präsidenten für den Glauben und den Fans für die Zuneigung, die sie mir zeigten, danken. Ich bin sehr glücklich in Neapel und würde gerne meine Karriere hier beenden."

Zuniga wurde 2009 von Siena nach Neapel transferiert und kann mittlerweile über 100 Spiele in der Serie A für die Neapolitaner verzeichnen.

EURE MEINUNG: Hat sich Zuniga richtig entschieden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig