thumbnail Hallo,

Die Werkself hat kein Interesse, Nationalspieler Lars Bender abzugeben. Das bestätigen Rudi Völler und Manager Michael Reschke.

Leverkusen. Bayer Leverkusens Manager Michael Reschke ist den Gerüchten energisch entgegengetreten, wonach der FC Arsenal im Januar Lars Bender für festgeschriebene 24 Millionen Euro Ablöse verpflichten möchte.

"Wir wollen Lars überhaupt nicht verkaufen", sagte Reschke dem Kicker und quittierte damit die Meldungen englischer Medien, wonach ein Wechsel im Winter über die Bühne gehen könnte. Mesut Özil soll seinem Trainer Arsene Wenger die Verpflichtung des 24-Jährigen nahegelegt haben.

Völler bestätigt: Kein Angebot für Bender

Auch Rudi Völler erklärte, man werde Bender nicht abgeben. "Außerdem haben wir noch nichtmal ein Angebot vorliegen", so der Bayer-Sportdirektor gegenüber der Bild. Viel wichtiger sei, dass sich Bender nicht schwer verletzt hat. Gegen Hannover wurde der Nationalspieler in der Halbzeit durch Emre Can ersetzt, verletzte sich leicht am Sprunggelenk.

Lars Bender wechselte 2009 von 1860 München nach Leverkusen. In 149 Pflichtspielen für die Werkself gelangen ihm 14 Tore und 16 Torvorlagen.

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Bender für den FC Arsenal?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig