thumbnail Hallo,

Atletico Madrid kann weiter mit Arda Turan planen. Die Vertragsverlängerung mit dem Türken bis 2017 ist fix. Wer den Spielmacher herauskaufen will, muss tief in die Tasche greifen.

Madrid. Arda Turan hat seinen Vertrag bei Atletico Madrid vorzeitig um zwei Jahre bis 2017 verlängert. Damit ist auch ein Wechsel zurück zu Galatasaray vorerst vom Tisch. Interessenten müssten zudem Tief in die Tasche greifen, um die Ausstiegsklausel zu ziehen.

"Teil der Familie"

"Ich bin sehr glücklich. Nach den zwei Jahren hier in Madrid fühle ich mich als Teil der Familie", wird Turan auf der Internetseite des spanischen Hauptstadtklubs zitiert. Mit der Verlängerung des ursprünglich bis 2015 datierten Kontrakts bei den Rojiblancos steigt auch die Ausstiegsklausel - 41 Millionen Euro würden für den 26-Jährigen fällig.

"Arda hat jetzt schon bewiesen, wie viel er für uns in dieser Saison leisten wird. Er ist ein sehr kluger und kreativer Spieler", freute sich auch Vereinspräsident Jose Luis Caminero über die weitere Zusammenarbeit mit dem offensiven Mittelfeldmann. Dieser stellte zuletzt beim 3:1-Erfolg in der Königsklasse gegen Zenit St. Petersburg mit einem Tor und einem Assist seinen Wert für die Spanier unter Beweis.

Chelsea und Gala zeigten Interesse

Turan, für 13 Millionen Euro von Galatasaray verpflichtet, spielt seit 2011 im Trikot des derzeitigen Tabellenführers der Primera Division. In 69 Spielen in La Liga gelangen ihm bislang neun Tore und 14 Vorlagen in 69 Einsätzen.

In der abgelaufenen Sommertransferperiode wurde wiederholt über einen Abgang des 64-fachen Nationalspielers der Türkei spekuliert. Neben dem FC Chelsea zeigte vor allem sein Ex-Verein Galatasaray Interesse. Turan stammt aus der Jugend der Istanbuler.

EURE MEINUNG: Wie wichtig ist Arda Turan für Atletico Madrid?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig