thumbnail Hallo,

Nach Pliquetts Abgang brauchte St. Pauli einen neuen Keeper. Der Neue kennt sich aber schon bestens aus.

Hamburg. Der FC St. Pauli hat kurz nach Schließung des Transferfensters den vereinslosen Torhüter Philipp Heerwagen verpflichtet. Mit der Rückholaktion des 30-Jährigen reagierten die Hamburger auf den Abgang von Benedikt Pliquett.

"Ich habe nicht das Gefühl, wirklich weg gewesen zu sein", erklärte Heerwagen auf der Vereinshomepage. "Ich werde nicht sehr lange brauchen, um mich in der Mannschaft zu integrieren. Ich freue mich auf die bevorstehende Arbeit."

Ersatzmann hinter Tschauner

Nach dem Weggang von Pliquett zu Sturm Graz war St. Pauli auf der Torhüterposition dünn besetzt, mit Philipp Tschauner stand nur noch ein Torhüter im Kader. Heerwagen soll als sein Ersatz fungieren.

"Wir freuen uns, nach dem Weggang von Benedikt Pliquett mit Philipp Heerwagen einen Torhüter geholt zu haben, der über reichlich Erst- und Zweitliga-Erfahrung verfügt und bereits ein halbes Jahr hier war. In der Zeit hat er einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Sportlich und charakterlich sind wir von Philipp überzeugt, er passt sehr gut zur Mannschaft", erklärte Sportdirektor Rachid Azzouzi.

Heerwagen war bereits von Januar bis Juni 2012 beim FC St. Pauli aktiv und spielte auch für Bochum und die SpVgg Unterhaching.

EURE MEINUNG: Findet Philipp Heerwagen bei St. Pauli wieder sein Glück?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig