Ander Herrera: Keine Verhandlungen mit Manchester United

Bis kurz vor Ende der Transferperiode sah es so aus, als wenn der englische Meister neben Fellaini einen weiteren Hochkaräter verpflichten könnte. Letztlich scheiterte der Deal.
Bilbao. Für viele Experten war der Wechsel von Ander Herrera von Athletic Bilbao zu Manchester United reine Formsache. Letztlich wurde der Transfer aber nicht realisiert. Den Gerüchten über eine angebliche Übereinkunft von United und Herrera widerspricht der Spanier. Er fühle sich vom Interesse der Engländer geschmeichelt, habe aber nie mit Offiziellen gesprochen.

"Ich habe kein Übereinkommen mit Manchester getroffen“, bestätigt der 24-Jährige gegenüber Reportern. “Ich fühle mich geschmeichelt, dass einer der größten Klubs auf der Welt ein Angebot für mich abgegeben hat“, erklärt der Baske weiter. Die Vorgehensweise seines derzeitigen Arbeitgebers ist für ihn aber vollkommen legitim. “United hat ein Angebot abgegeben, über das Athletico nicht verhandeln wollte, das schätze ich.“

United bot keine 36 Millionen Euro

Kurz vor Ende der Transferperiode hat der englische Rekordmeister nach Informationen von Goal ein Angebot abgegeben, dass mit 30 Millionen Euro allerdings unter der im Vertrag festgelegten Summe von 36 Millionen Euro gelegen hat und von Athletic-Präsident Josh Urrutia abgelehnt wurde. "Es gab ein Angebot für Ander Herrera. Wir haben es letzte Nacht erhalten und haben erklärt, dass wir nicht über unsere Spieler verhandeln", erklärte er auf einer Pressekonferenz.

Für Mittelfeldmann Herrera ist die Geschichte damit abgehakt. “Sie hätten die geforderten 36 Millionen Euro zahlen und mich dann mehr überzeugen müssen als Bilbao“, berichtet er weiter. Diese Summe wollte man bei den Red Devils offenbar nicht investieren und somit kam es zu keinen Verhandlungen zwischen Vereinsseite und Spieler. "Ich habe zu keinem Zeitpunkt mit United verhandelt.“

EURE MEINUNG: Hätte United sich mehr um Herrera bemühen sollen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !