thumbnail Hallo,

Der VfB schnappt sich den dritten Hannoveraner für diesen Sommer. Karim Haggui nach Stuttgart und bleibt mindestens zwei Jahre. Dazu gibt es zwei Abgänge bei den Schwaben.

Stuttgart. Der VfB Stuttgart hat auf den Abgang von Kapitän Serdar Tasci reagiert. Innenverteidiger Karim Haggui wechselt von Hannover 96 nach Stuttgart. Das bestätigten beide Vereine am Montag.

"Nach dem Wechsel von Serdar Tasci und dem verletzungsbedingten Ausfall von Georg Niedermeier wollten wir uns in der Defensive nochmals verstärken", erklärte Sportvorstand Fredi Bobic: "Karim bringt große Erfahrung mit, sowohl in Bezug auf die Bundesliga als auch auf internationale Wettbewerbe. Wir erhoffen uns von ihm, dass er sich schnell bei uns integriert und unseren Kader entsprechend verstärkt."

Haggui unterschreibt einen Zweijahresvertrag bis 2015 bei den Stuttgartern, der eine Option auf eine weitere Saison beinhaltet. Die Ablösesumme ist noch nicht bekannt. Nach Konstantin Rausch und Mohammed Abdellaoue ist der Tunesier bereits der dritte 96-Spieler, der in diesem Sommer nach Stuttgart geht.

"Sehr viele Fußballer träumen davon, hier zu spielen"

"Ich bin sehr glücklich, nun ein Spieler des VfB zu sein. Für mich ist der VfB ein toller Verein, ein großer Klub in Deutschland mit einer großen Geschichte", sagte Haggui in einer ersten Stellungnahme: "Ich glaube, dass sehr viele Fußballspieler davon träumen, hier zu spielen. Ich freue mich riesig, dass ich nun die Möglichkeit habe, beim VfB dabei zu sein und möchte zusammen mit dem gesamten Team eine richtig gute Saison spielen."

Der 29-Jährige Tunesier kam in der laufenden Bundesliga-Saison bereits drei Mal für Hannover zum Einsatz, stand allerdings nur einmal in der Startelf. Bereits in der vergangenen Saison kam Haggui in der Liga nur auf 16 Startelf-Einsätze. Sein Vertrag bei Hannover wäre noch bis Sommer 2014 gelaufen.

Trotzdem sind die Niedersachsen nicht traurig über den Verlust. "Mit dem Transfer von Karim Haggui setzen wir konsequent unser Bestreben um, den aktuellen Kader zu verkleinern. Deshalb konnten wir auch seinem Wunsch entsprechen, sich kurzfristig noch verändern zu wollen", sagte Sportdirektor Dirk Dufner: "Er war in den vergangenen Jahren auf dem Platz stets ein zuverlässiger Profi und Leistungsträger sowie darüber hinaus ein ausgesprochen angenehmer Mensch."

Audel zurück nach Frankreich

France 3 Pays de la Loire berichtet, Audel habe im Probetraining Mitte August beim FC Nantes überzeugt. Das bestätigte Trainer Michel Der Zakarian: "Er ist ein explosiver Spieler, der links oder zentral spielen kann. Er hat interessante Qualitäten." Der 29-Jährige wird für ein Jahr ausgeliehen.

Außerdem verkündete Stuttgart noch ein weiteres Leihgeschäft. Mittelstürmer Marko Maletic, der 2012 vom FC Utrecht zum VfB gewechselt war, wird für ein Jahr an den FC Oss in die zweite holländische Liga ausgeliehen. Dort soll der bosnische U-21-Nationalspieler Spielpraxis sammeln, um anschließend in Stuttgart den nächsten Schritt zu machen.

EURE MEINUNG: Wird Haggui die erhoffte Verstärkung für die VfB-Defensive?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig