thumbnail Hallo,

Die Augsburger haben wie erwartet den südkoreanischen Innenverteidiger unter Vertrag genommen. Damit dürften die Transferaktivitäten des Klubs beendet sein.

Augsburg. Kurz vor Ende der Transferperiode hat Bundesligist FC Augsburg wie erwartet den südkoreanischen Nationalspieler Jeong-Ho Hong verpflichtet. Der 24 Jahre alte Abwehrspieler kommt vom Erstligisten Jeju United zum FCA und unterzeichnete einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2017. Zur Ablösesumme wurden keine Angaben gemacht.

Augsburg und die Südkoreaner

FCA-Geschäftsführer Stefan Reuter ist froh, den noch gesuchten Innenverteidiger gefunden zu haben. "Wir freuen uns, dass der Wechsel geklappt hat. Hong Jeong-Ho verfügt trotz seiner jungen Jahre bereits über viel Erfahrung", sagte er.

Trainer Markus Weinzierl hätte "nichts dagegen", dass Hong Jeong-Ho eine "ähnliche Entwicklung" nimmt wie die Mittelfeldspieler Ja-Cheol Koo (VfL Wolfsburg) und Dong-Won Ji (FC Sunderland), die in Augsburg aufblühten und einen wesentlichen Anteil am Klassenerhalt hatten, aber nicht gehalten werden konnten.

Da unter der Woche mit Arkadiusz Milik bereits ein Stürmer verplfichtet wurde, dürften die Transferaktivitäten des FCA nun abgeschlossen sein.

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zu den Transfers des FCA?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !


Dazugehörig