thumbnail Hallo,

Real Madrid: Gareth Bale trainiert mit Wales

Der Tottenham-Star muss am Dienstag zurück nach Cardiff reisen, um sich mit der Nationalmannschaft vorzubereiten. Somit wird er in Spanien bis zum 11. September nicht trainieren.

Madrid. Der Vollzug des Transfers von Gareth Bale zu Real Madrid wird in den kommenden 24 Stunden und die Präsentation des Spielers am Montag erwartet. Real muss allerdings weiter auf den Waliser verzichten. Der Superstar trainiert mit Wales für die WM-Qualifikation und wird den Königlichen nicht zur Verfügung stehen.

Ein Deal mit den Tottenham steht seit etlichen Tagen im Raum und Madrid war guter Dinge, Bale bereits letzten Dienstag vorstellen zu können, doch die Spurs sind selbst noch auf dem Transfermarkt aktiv und Diskussionen über die Zahlungsweise der Ablösesumme haben die Präsentation bislang verhindert.

Bühne musste wieder abgebaut werden

Madrid hat bereits am 23. August im Santiago Bernabeu eine Bühne für die Vorstellung von Bale aufgestellt, aber die Blancos mussten diese Konstruktion für das Spiel gegen Athletic Bilbao am Sonntag wieder abbauen.

Real überlegt nun, Bale direkt auf dem Rasen vorzustellen, wie es unter anderem auch bei Cristiano Ronaldo geschehen ist. Präsident Florentino Perez hofft auf ein ausverkauftes Bernabeu, denn die meisten Madrilenen kehren an diesem Wochenende aus ihrem Urlaub zurück.

Fitnessplan für Bale

Trainer Carlo Ancelotti hat bereits einen besonderen Fitnessplan für Bale ausgearbeitet, der seit dem Freundschaftsspiel gegen Swindon am 16. Juli kein Pflichtspiel mehr bestritten hat.

Bale selbst muss am Dienstag in Cardiff sein, wenn Wales sich auf die wichtigen WM-Qualifikationsspiele gegen Mazedonien am 6. September und gegen Serbien am 10. September vorbereitet.

EURE MEINUNG: Ist eine Ablösesumme im Bereich von 100 Millionen Euro überhaupt gerechtfertigt?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig