thumbnail Hallo,

Eren Derdiyok verlässt die "Trainingsgruppe 2" von 1899 Hoffenheim und kehrt zu seinem ehemaligen Verein zurück. Die Leihe gilt allerdings nur für die laufende Saison.

Leverkusen. Bayer Leverkusen leiht Angreifer Eren Derdiyok für ein Jahr von 1899 Hoffenheim aus. Damit kehrt der Schweizer nach nur einem Jahr wieder zu alter Wirkungsstätte zurück. Der aussortierte Stürmer soll als Ersatz für Stefan Kießling den Kader der Werkself verstärken.

Hoffenheim soll eine Leihgebühr von knapp 500.000 Euro einstreichen. Wie der Kicker berichtet, wechselt der in Hoffenheim aussortierte Angreifer ohne festgeschriebene Kaufoption zurück zu Leverkusen. Dort war man auf der Suche nach einem Back-Up für Stefan Kießling. Talent Arkadiusz Milik trauen die Verantwortlichen diese Rolle wohl noch nicht zu.

Raus aus der "Trainingsgruppe 2"

Erst vor einem Jahr war Derdiyok für 5,5 Millionen Euro in den Kraichgau geholt worden. Dort konnte er jedoch die Erwartungen nicht erfüllen, erzielte in 19 Einsätzen nur ein Tor und wurde schließlich unter Markus Gisdol nicht mehr berücksichtigt. Seit Ende letzter Saison trainiert er in der "Trainingsgruppe 2" der aussortierten Spieler. Sein Vertrag in Hoffenheim läuft noch bis 2016.

In seiner Leverkusener Zeit zwischen 2009 und 2012 spielte Derdiyok 90 Mal in der Bundesliga und erzielte dabei 25 Tore. In der Champions League war er in sieben Spielen zweimal erfolgreich.

EURE MEINUNG: Reift Derdiyok bei Bayer zu alter Stärke?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig