Schalke 04: Hamburgs Dennis Aogo soll ausgeliehen werden

Schalke 04 wird Dennis Aogo vom Hamburger SV ausleihen. Der 26-Jährige kommt heute zum Medizincheck auf Schalke. Andere Transfers stehen ebenfalls kurz bevor.
Gelsenkirchen/Hamburg. Bundesligist Schalke 04 steht vor einer Verpflichtung von Nationalspieler Dennis Aogo vom Ligakonkurrenten Hamburger SV. Wie Sportdirektor Horst Heldt am Mittwoch bestätigte, soll der 26 Jahre alte Linksverteidiger für ein Jahr ausgeliehen werden. Weitere Transferaktivitäten, so Heldt, seien denkbar. So soll unter anderem der Schweizer Nationalspieler Tranquillo Barnetta nach Italien wechseln.

Aogo könnte bereits am Samstag spielen

Aogo soll noch am Mittwoch in Gelsenkirchen den Medizincheck absolvieren. Laut Heldt soll Aogo schon am Donnerstag am Schalker Training teilnehmen und könnte schon am Samstag für seinen neuen Verein auflaufen, berichtet Sky.

Aogo beim HSV in der Kritik

Aogo hatte in der vergangenen Woche in Hamburg wegen eines zweitägigen Kurzurlaubs auf Mallorca für Wirbel gesorgt und war daraufhin vom Klub suspendiert worden. Die Transferperiode endet am kommenden Montag.

Weitere Transfers

Schalke hatte am Dienstag durch einen 3:2-Sieg bei PAOK Saloniki die Gruppenphase der Champions League erreicht. Vor allem im Angriff könnte Schalke noch Bedarf haben, da Doppeltorschütze Adam Szalai mit Verdacht auf einen Kahnbeinbruch lange auszufallen droht. Bereits Top-Angreifer Klaas-Jan Huntelaar wird den Schalkern wegen einer Knieverletzung wochenlang fehlen. Heldt hob zudem hervor, dass der schottische Meister Celtic Glasgow weiter Interesse an einer Verpflichtung von Stürmer Teemu Pukki habe.

EURE MEINUNG: Ist Aogo der Richtige für Schalke?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !