thumbnail Hallo,

Seit Donnerstagmorgen kursiert das Gerücht, es ziehe den Nationalspieler zurück nach Deutschland. Sein Berater wollte dies nicht kommentieren.

Gelsenkirchen. Kehrt Lukas Podolski nach nur einer Saison beim FC Arsenal wieder zurück in die Bundesliga? Das Gerücht, wonach der FC Schalke den ehemaligen Kölner zurück nach Deutschland holen wolle, ließ der Berater des Nationalspielers unkommentiert.

Heldt kann nichts dazu sagen

Laut dpa sagte Kon Schramm: "Zu solchen Gerüchten äußere ich mich generell nicht." Wie Bild erfahren haben will, liegen den Londonern vier Angebote für den 28-Jährigen vor. Unter den Interessenten befinden sich Galatasaray Istanbul, die Tottenham Hotspur und der VfL Wolfsburg. Die besten Chancen hätten jedoch die Schalker, die bereits vor Podolskis Wechsel nach England als äußerst interessiert galten.

Auf die Personalie angesprochen, hielt sich Manager Horst Heldt bedeckt: "Da kann ich jetzt nichts zu sagen." Ob sich der 43-Jährige nicht klar positionierte, da der Einzug in die Champions-League-Gruppenphase noch nicht gesichert ist, eben jene aber finanziell notwendig wäre, um den Nationalspieler zu verpflichten?

Eine Antwort wird es wohl erst nach dem Rückspiel bei PAOK geben – also frühestens kommenden Dienstag. Sinnvoll wäre die Verpflichtung aber in jedem Fall, da bei den Schalkern nach dem Abgang von Michel Bastos und der Verletzung von Klaas-Jan Huntelaar vor allem in der Offensive der Schuh drückt. Podolski selbst ist zudem aktuell nur noch zweite Wahl bei den "Gunners".

EURE MEINUNG: Seht Ihr in Podolski eine Verstärkung für die Schalker?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig