Borussia Mönchengladbach: Neuer Vertrag? Marc-André ter Stegen hat "keine Eile"

Die Gladbacher wollen mit dem Eigengewächs unbedingt verlängern. Der Youngster will sich mit der Entscheidung jedoch noch ein bisschen Zeit lassen.
Mönchengladbach. Während Borussia Mönchengladbach mit Torhüter Marc-André ter Stegen unbedingt verlängern möchte, hat dieser aktuell "keine Eile" – wohl auch, weil er abwarten möchte, wo der Weg der Borussia hinführt.

Ter Stegen will international spielen

Zwei Jahre ist der 21-Jährige noch an den Verein gebunden, für den er seit 1996 spielt. Dementsprechend entspannt blickt er im kicker der Zukunft entgegen: "Es besteht keine Eile. Mein Vertrag läuft bis 2015, bis dahin habe ich noch ein bisschen Zeit." Dass der Verein dennoch schon jetzt Vertragsgespräche führen möchte, kann er aber auch nachvollziehen und findet das "völlig in Ordnung."

Ein weiterer Grund für ter Stegens Zurückhaltung dürfte die sportlich ungewisse Zukunft sein. Der ehrgeizige Torhüter, kürzlich von der A-Nationalmannschaft zur U21 zurückversetzt, will international spielen. Dies scheint in Anbetracht der Transfers, die Sportdirektor Max Eberl im Sommer getätigt hat, durchaus realistisch. Nun liegt es an der Mannschaft, dies auch nachzuweisen – dann könnte auch ein ter Stegen längerfristig eingeplant werden.

Berater Gerd vom Bruch bestätigte unterdessen, dass demnächst erste Gespräche mit dem Klub geführt werden sollen: "Vermutlich nächste Woche setzen wir uns zusammen und beschnuppern uns mal in Ruhe."

EURE MEINUNG: Wozu würdet Ihr ter Stegen raten?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !