thumbnail Hallo,

Schalkes Benedikt Höwedes wurde in aperiodischen Abständen immer wieder mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Dazu hat er nun Stellung bezogen.

Gelsenkirchen. Benedikt Höwedes ist ein fester Bestandteil des Kaders vom FC Schalke 04. Aber nicht nur das. Auch in der Nationalelf gehört er fest zu den Planungen des Trainerstabs. Da ist es nur natürlich, dass sein gutes Spiel auch Begehrlichkeiten bei anderen Klubs weckt, die sich auf der Position der Innenverteidigung verstärken wollen. Zu diesen Klubs, die ein Auge auf Höwedes geworfen hatten, gehörte auch der FC Bayern München. Dies bestätigte der Verteidiger nun.

Als Junge Fan der Bayern

In einem Interview mit der Frankfurter Allgemeine Zeitung bekannte sich Benedikt Höwedes dazu, dass er als kleiner Junge ein Fan der Bayern war. Besonders Giovane Elber und Mehmet Scholl hatten es ihm angetan: "Ich war nicht wirklich ein Fan, aber ich denke, jedes Kind ist für die Mannschaft, die am erfolgreichsten ist, wenn sich ein Interesse für den Fußball entwickelt. Als das bei mir anfing mit dem Fußball, waren das eben die Bayern. Mehmet Scholl und Giovane Elber waren meine Favoriten. Ihre Tore und vor allem, wie sie danach gejubelt haben, fand ich toll. Ich war ja selbst lange Zeit Stürmer, bis ich zum Innenverteidiger umgeschult wurde."

Gerüchte um Bayern-Interesse richtig

Die guten Spiele für Schalke und auch in der deutschen Nationalmannschaft weckten die Begehrlichkeiten anderer Vereine. Es wurde immer spekuliert, dass auch die Bayern zu dem Pool an Klubs gehörten, die Höwedes unter Vertrag nehmen wollten. Das konnte Höwedes im Interview bestätigen: "Verschiedene Vereine hatten Interesse. Auch die Bayern."

Höwedes fühlt sich auf Schalke wohl

Wieso es letztlich doch scheiterte und Höwedes nicht wie sein ehemaliger Vereinskollege Manuel Neuer an der Säbener Straße spielt? Darauf hatte er eine Antwort parat, die Schalke sicher freut, aber auch anderen Klubs noch Chancen eröffnet: "Ich habe mich auf Schalke immer wohl gefühlt, spiele hier jetzt schon seit 2001. Die Anfragen habe ich als Bestätigung für meine guten Leistungen gewertet. Einen Wechsel kann man nie ganz ausschließen. Aktuell habe ich aber keine Wechselgedanken."

EURE MEINUNG: Werden die Bayern es nochmals versuchen, bei Höwedes zu landen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig