thumbnail Hallo,

Der Klub aus dem Fürstentum hat Stellung zu den Gerüchten um einen Verkauf ihres Top-Stürmers bezogen. Er werde bleiben, trotz Angleichung des Steuersatzes.

Monaco. Radamel Falcao bleibt ein Monegasse. Der AS Monaco verkündete über den offiziellen Twitter-Account, dass an den Gerüchten über einen Verkauf des Neuzugangs von Atletico Madrid nichts dran sei.

"Der Klub weist alle Gerüchte über einen Verkauf von Falcao entschieden zurück", stellte der Klub des russischen Oligarchen Dmitri Rybolowlew via Twitter klar.

"Als Erinnerung, der kolumbianische Stürmer hat für fünf Jahre bei Monaco unterschrieben" unterstrich der Aufsteiger, dass der 27-Jährige im Fürstentum bleibe.

Ab Juni 2014 gelten für Monaco die gleichen Steuern

Ursache für die Spekulationen war die Ansage vom französischen Fußball-Verband, dass der Klub aus dem Steuerparadies ab nächster Saison den gleichen Steuersatz wie alle anderen Vereine der Ligue-Un zahlen muss.

EURE MEINUNG: Wohin geht die Entwicklung des neureichen Aufsteigers Monaco?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig