thumbnail Hallo,

Ein Wechsel blieb dem Linksverteidiger trotz Reservisten-Dasein beim FC Bayern verwehrt. Contento aber bleibt entspannt und respektiert den Wunsch der Vereinsführung.

München. An David Alaba ist für Diego Contento beim FC Bayern München derzeit kein Vorbeikommen. Einem Wechsel des Verteidigers, an dem unter anderen Werder Bremen interessiert sein soll, schob Karl-Heinz Rummenigge aber einen Riegel vor: Der Rekordmeister wolle nur noch einen Spieler abgeben - und das ist wohl Luiz Gustavo, der unmittelbar vor einem Transfer zum VfL Wolfsburg stehen soll.

"Ich respektiere meinen Vertrag"

Contento steht damit vor einer weiteren Saison, die der 23-Jährige überwiegend auf der Bank verbringen wird. Möglichen Frust wolle er aber nicht nach Außen tragen: "Ich bin bei Bayern, seit ich viereinhalb Jahre alt bin. Da gehört es sich nicht, Theater zu machen, wenn man nicht genügend Spiele macht", so Contento, der ergänzte: "Natürlich will ich öfter spielen." Seinen bis 2016 datierten Vertrag wolle er allerdings respektieren.

Auch mit einem Verbleib beim Rekordmeister wäre der 23-Jährige nicht unzufrieden und erklärte gegenüber Bild: "Ich trainiere mit den besten Spielern der Welt, werde unter Pep Guardiola ein besserer Spieler." Zudem glaubt Contento an seine eigenen Fähigkeiten: "Ich habe das Zeug, mich bei Bayern durchzusetzen. Aber man muss auch Geduld haben."

"Es kann alles ganz schnell gehen"

Einen Wechsel hat der Linksverteidiger aber offensichtlich nicht gänzlich abgehakt: "Im Fußball kann alles ganz schnell gehen. Man weiß nie, was morgen passiert."

Contentos Vertrag beim Triple-Sieger läuft noch bis 2016. Die ersten Einsätze sammelte der Linksverteidiger unter Louis van Gaal. Seitdem stand der 23-Jährige in 39 Bundesliga- und neun Champions-League-Spielen für den FC Bayern auf dem Platz.

EURE MEINUNG: Ist Contentos Potenzial auf der Bank des FC Bayern verschwendet?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig