thumbnail Hallo,

Arsene Wenger: Suarez-Verpflichtung auf "Standby"

Die Gunners haben ihren angekündigten Großeinkauf noch nicht wahrgemacht. Oberste Priorität hat Stürmer Luis Suarez - aber die Reds stellen sich quer.

London. Trainer Arsene Wenger vom FC Arsenal hat sich zur beabsichtigten Verpflichtung von Stürmer Luis Suarez vom FC Liverpool geäußert. Der möchte unbedingt wechseln, hat aber trotz vermeintlicher Austiegsklausel noch kein grünes Licht. Dementsprechend vorsichtig gibt sich der Coach der Gunners - aber die Champions-League-Qualifikation steht vor der Tür.

Im "Standby"-Modus

Gegenüber Al Jazeera Sport erklärte der 63-Jährige: "Im Moment steht der Transfer auf Standby." Suarez hatte öffentlich erklärt, Liverpool verlassen zu wollen und soll Medienberichten zufolge sogar juristische Schritte in Erwägung ziehen. "Das haben wir gehört", so Wenger", aber das hängt manchmal mit Dingen zusammen, über die man als potenzieller Käufer nicht Bescheid weiß."

Der langjährige Coach der Londoner bestätigte ein Angebot über 40.000.001 Pfund, umgerechnet über 46 Millionen Euro, das eigentlich die Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Millionen Pfund triggern sollte. "Er glaubt, dass ihm ein Gebot über diese Summe das Recht gibt, den Verein zu verlassen", so Wenger, schränkte aber ein: "Das ist eine Sache zwischen Suarez und Liverpool. Ich weiß nicht, was gesagt, was versprochen und was schriftlich festgehalten wurde. Das können nur Suarez und Liverpool entscheiden."

Deadline rückt näher

Es sei nachvollziehbar, dass sich die Reds querstellen würden: "Natürlich wollen sie den Spieler halten, es sei denn sie können ihn durch einen gleich guten oder besseren Spieler ersetzen. Das wird kurzfristig nicht gerade einfach sein."

Rechtliche Schritt, etwa eine Anrufung der Premier League, seien zwar möglich, würden einen Transfer aber verzögern. Um für die Champions-League-Qualifikation spielberechtigt zu sein, muss er bei der UEFA bis zum kommenden Montag, 24 Uhr, registriert sein. "Wenn es vor die Premier League geht, wird das Zeit in Anspruch nehmen und dann ist dieses Fenster zu", bestätigte Wenger.

Auch die englische Spielervereinigung PFA hat mittlerweile angekündigt, sich mit dem Fall zu beschäftigen. Arsenal trifft in der Saisonvorbereitung am kommenden Samstag in Helsinki auf Manchester City.

EURE MEINUNG: Geht der Transfer von Luis Suarez zum FC Arsenal noch in diesem Sommer über die Bühne?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig