thumbnail Hallo,

El Shaarawy hat sich endgültig zu seinem Klub bekannt und damit allen Wechselgerüchten eine Absage erteilt. Es wäre ein Traum für Milan zu spielen und er will Geschichte schreiben.

Mailand. Stephan El Shaarawy hat beteuert, dass er zu keiner Zeit daran gedacht hat, den AC Mailand zu verlassen. Am Anfang des Transferfensters gab es Spekulationen, El Shaarawy würde Milan gerne verlassen.

Die Entdeckung der Saison

Der 20-Jährige war vielleicht die größte Entdeckung der abgelaufenen Saison und weckte mit seinen starken Leistungen Interesse in ganz Europa. Manchester City war beispielweise an dem Stürmer interessiert. Damals hatte Vize-Präsident Galliani behauptet, man habe ein 30 Millionen Euro Angebot abgelehnt. 

"Wie ein Traum, der in Erfüllung geht"

Doch für den italienischen Nationalspieler stand ein Wechsel laut eigener Aussage sowieso nie zur Debatte: Ich bin immer überzeugt von meinen Entscheidungen und ich dachte nie daran, den Verein zu wechseln. Ich bin schon seit meiner Kindheit Milan-Fan und hier zu spielen ist wie ein Traum der in Erfüllung geht. Ich hätte den Verein nie verlassen, selbst wenn Real Madrid ein Angebot gemacht hätte. Ich hätte jedem Team abgesagt", sagte er La Gazzetta dello Sport.

"Kein richtiges Angebot von einem großen Klub"

"Es stimmt außerderm auch, dass kein richtiges Angebot eines 'großen Klubs' jemals eingetroffen ist. Ich will für eine lange Zeit bei Milan bleiben und mit dem Verein Geschichte schreiben." El Shaarawy war im Sommer 2011 von Genua zu der Rossoneri gewechselt und hat dort einen Vertrag bis 2018. 

EURE MEINUNG: Glaubt ihr El Shaarawy wird noch lange für Milan spielen? 

Dazugehörig