thumbnail Hallo,

Zinedine Zidane: "Wir werden Gareth Bale nicht aufgeben"

Real Madrid ist weiter entschlossen, den Mittelfeldspieler zu verpflichten. Obwohl Tottenham Bale nicht abgeben will, drängt er ebenfalls auf einen Wechsel.

Madrid. Real Madrids neuer Assistenztrainer Zinedine Zidane hat betont, sein Klub sei weiterhin fest entschlossen, Gareth Bale von Tottenham Hotspur zu verpflichten. Obwohl die Engländer ein Rekordangebot für den Mittelfeldspieler abgelehnt haben, bleiben die Königlichen hartnäckig.

Verständnis für die Spurs

"Wir werden Gareth Bale nicht aufgeben. Es ist unmöglich, einen Spieler seiner Qualität zu vergessen", sagte Zidane gegenüber Le 10 Sport. Dabei ist dem Franzosen bewusst, dass die Verhandlungen weitere Schwierigkeiten bringen können: "Aber wir haben eine sehr gute Beziehung zu Tottenham und müssen es langsam angehen lassen."

Der 41-Jährige zeigte auch Verständnis für die Engländer, die sich trotz eines Weltrekordangebots von rund 100 Millionen Euro bislang gegen einen Wechsel sträuben. "Es ist normal, dass Tottenham ihn halten und seinen Vertrag verlängern will", erklärte Zidane. Der Idealfall seien schnelle Transfers, weil die Spieler dann besser integriert werden können. "Aber das ist nicht immer möglich und die besten Spieler sind oft die, auf die man warten muss", so Zidane.

Bale drängt bei Tottenham auf Wechsel

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge drängt Bale bei Tottenhams Vorsitzenden Daniel Levy auf einen schnellen Wechsel. Unter der Woche sollen Gespräche zwischen den Beratern des Walisers und der Vereinsführung stattfinden. Die Spurs machten allerdings bereits deutlich, einen Transfer verhindern zu wollen.

Dabei verwiesen die Engländer angeblich auf ihre ehemaligen Spieler Luka Modric und Dimitar Berbatov, die trotz lukrativer Angebote länger beim Londoner Klub gehalten wurden. Bale soll nun darüber nachdenken, ein offizielles Transfergesuch an Tottenham zu richten, um seinen Wechsel zu forcieren.

Der 24-Jährige spielt seit 2007 für die Spurs und steht dort noch bis 2016 unter Vertrag. In der letzten Saison wurde Bale von Spielern und Journalisten zu Englands Fußballer des Jahres gewählt, nachdem er in 44 Pflichtspielen 26 Tore schoss und 15 weitere Treffer vorbereitete.

Eure Meinung: Wird Bale noch diesen Sommer wechseln?

Dazugehörig