thumbnail Hallo,

Cesc Fabregas will mit Neu-Trainer Martino über Zukunft beim FC Barcelona sprechen - Manchester United hofft weiter

Der Mittelfeldstar will in Gesprächen mit dem neuen Barca-Trainer Gerardo Martino Klarheit über dessen Pläne mit ihm und erst danach die Option Manchester United abwägen.

Barcelona. Cesc Fabregas wird sich in den nächsten 48 Stunden mit dem neuen FC Barcelona-Trainer Gerardo Martino zusammensetzen, um Gewissheit über seine Zukunft im Camp Nou zu erhalten. Bevor der spanische Nationalspieler seine Absichten für diesen Sommer publik macht, möchte er von Martino zunächst wissen, wie dieser mit ihm plant.

Derweil hat der amtierende Premier-League-Champion Manchester United bereits zwei Angebote für den 26-Jährigen an die Katalanen gerichtet. Letzte Woche hatte Goal aufgedeckt, dass die Engländer ihre Offerte auf 41 Millionen Euro erhöht haben. Martino besteht jedoch darauf, dass Barcelona auch weitere Köderungsversuche von United ablehnen würde.

Barca blockt ab, Moyes hofft aber weiter 

Neben dem Neu-Trainer hat auch Barcas Vize-Präsident Josip Maria Bartomeu kürzlich jeglichen Spekulationen über einen Wechsel Fabregas' einen Riegel vorgeschoben: "Was auch immer United bietet, egal wie viel, wir werden Nein sagen. Cesc Fabregas bleibt ein Spieler des FC Barcelona."

Bei allem Geplänkel ist Fabregas erpicht darauf, vom Coach die Zusicherung für den Erhalt seiner Schlüsselrolle bei den "Blaugrana" zu erhalten, während ManUnited in seinen Bemühungen langsam verzagen könnte, nachdem bereits das Interesse an Barcas Thiago Alcantara vom FC Bayern ausgestochen wurde.

Manchesters Cheftrainer David Moyes ist zwar weiterhin stark an einer Verpflichtung des spanischen Superstars interessiert, ist aber nicht sicher, ob ein weiterer Loseisungsversuch folgen wird: "Ich kann nicht sagen, ob noch ein weiteres Angebot kommt. Wir ziehen Bilanz und entscheiden dann über weitere Schritte, wenngleich wir bereits eine gute Mannschaft beisammen haben. Wir dürfen nicht vergessen, welche Qualität bereits in unseren eigenen Reihen vorhanden ist. Trotzdem hoffen wir zweifellos, Fabregas verpflichten zu können. Und ich bin ziemlich optimistisch es noch zu schaffen, bevor das Transferfenster schließt", erklärte Moyes.

EURE MEINUNG: Bleibt Fabregas in Barcelona? Oder geht er doch noch ins Old Trafford?

Dazugehörig