thumbnail Hallo,

Zubizarreta: Wechsel von Thiago Alcantara "absolut in Ordnung" - Cristian Tello wollte bleiben

Barca-Sport-Direktor Andoni Zubizarreta erklärte, dass Cristian Tello sich entschlossen habe, bei den Katalanen zu bleiben, während er

Barcelona. Barca-Sportdirektor Andoni Zubizarreta hat bestätigt, dass sich Cristian Tello trotz zahlreicher Angebote und einer Ausstiegsklausel von 10 Millionen Euro zu einem Verbleib beim FC Barcelona entschlossen habe. Thiago Alcantara, der im Gegensatz dazu seinen Abschied nahm und zum FC Bayern München wechselte, wünscht er alles Gute.

"Er hat seine Entscheidung getroffen"

"Tito (Vilanova d. Red.) und ich wussten von der Ausstiegsklausel, und als das Interesse der Bayern kam, haben wir Thiago erklärt, was wir von ihm erwarten. Selbstverständlich haben wir ihm nicht erklärt, was Barca repräsentiert. Das machen wir nur mit neuen Spieler. Und er hat seine Entscheidung getroffen", so Zubizarreta in der Marca.

Weiter betonte der 51-Jährige: "Thiago wollte gehen, das ist absolut ok." Zubizarreta wünscht ihm "nur das Beste" und dass er "eine große Karriere bei den Bayern haben wird".

Tello entscheidet sich für Barca

Im Gegensatz zu Thiago hat sich ein weiteres Barca-Talent zum einem Verbleib beim spanischen Meister entschieden. Der 21-jährige Angreifer Cristian Tello will sich trotz zahlreicher Angebote und einer Ausstiegsklausel über 10 Millionen Euro, bei den Katalanen durchsetzen.

"Tello hat ein Ausstiegsklausel über 10 Millionen Euro und er hatte Angebote. Er sagte uns, dass er trotzdem bleiben will". "Sein Traum" sei es, auf absehbarer Zukunft bei Barca zu bleiben, bestätigte Zarreta.

Gespräche über eine vorzeitige Vertragsverlängerung Tellos bis 2018 wurden aufgrund der Verpflichtung von Neu-Trainer Gerado Martino zunächst auf Eis gelegt.

EURE MEINUNG: Wie findet Ihr die Entscheidungen von Thiago und Tello?

Umfrage des Tages

Wer ist der Top-Stürmer der Saison?

Dazugehörig