thumbnail Hallo,

Den Italiener zieht es offenbar zurück in die Heimat. Eine Entscheidung soll schon bald fallen.

Hamburg. Jacopo Sala steht angeblich vor einem Wechsel vom Hamburger SV zum Serie-A-Aufsteiger Hellas Verona. Der Italiener steht konnte sich beim HSV nie durchsetzen und möchte nun offenbar zurück in die Heimat.

Abschied nach Italien steht bevor

Mehrere italienische Medien berichten, dass Hellas Verona Sala verpflichten möchte. Nach Goal-Informationen steht der Deal vor dem Abschluss. Sala reiste am Montag von Hamburg nach Italien, um dort den medizinischen Check zu absolvieren.

Der Mittelfeldspieler steht in Hamburg zwar noch bis 2014 unter Vertrag, darf die Norddeutschen aber verlassen. Mitspieler Michael Mancienne verabschiedete sich bereits via Twitter von seinem Mitspieler und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute.

Der 21-Jährige kam 2011 vom FC Chelsea zum HSV. Sala durfte aber nur in 21 Ligaspielen ran. Der viermalige italienische U-21-Nationalspieler erzielte dabei einen Treffer.

Dazugehörig