thumbnail Hallo,

FC Liverpool: Brendan Rodgers glaubt an Verbleib von Luis Suarez

Brendan Rodgers geht davon aus, dass sein Starstürmer an der Anfield Road bleiben wird. Nur bei einem sehr hohen Angebot seien die Reds gesprächsbereit.

Liverpool. Liverpools Trainer Brendan Rodgers geht davon aus, dass sein Starstürmer Luis Suarez den Lockrufen von Real Madrid und vom FC Arsenal widerstehen und auch in der neuen Saison für die Reds auf Torejagd gehen wird. Allerdings empfiehlt der 40-Jährige dem Klub, bei einem Angebot in Höhe von Suarez' Marktwert zumindest zu verhandeln.

"Ich sehe das Ganze ziemlich entspannt. Luis ist ein wichtiger Teil unserer Mannschaft. Er ist zurück im Training und wirkt sehr motiviert", sagte Rodgers gegenüber ESPN und trat so Spekulationen entgegen, der 26-Jährige Angreifer würde seinen Abgang provozieren wollen.

Weiterhin erklärte der Nordire, dass ein Verkauf von Klubseite per se nicht angestrebt sei: "Ich habe nie gesagt, dass wir ihn verkaufen möchten." Allerdings räumte der Reds-Coach auch ein, dass "jeder Spieler nun einmal seinen Preis" habe.

Zuletzt hatte Rodgers gesagt, dass er Suarez' Marktwert ähnlich hoch ansetzen würde wie den von Edinson Cavani. Suarez' Sturmpartner in der uruguayischen Nationalmannschaft ist erst vor Wochenfrist für rund 64,5 Millionen vom SSC Neapel zu Paris St. Germain gewechselt. 

Rodgers nur offen bei exorbitant hohem Angebot

"Es gab in den letzten Wochen einige Spekulationen. Tatsache ist, dass der Spieler bei uns eine hohe Wertschätzung genießt und wir keinen Grund sehen, ihn abzugeben, wenn nicht ein Angebot für ihn hereinkommt, das seinem Marktwert gerecht wird", erklärte Rodgers weiter.

Suarez wechselte im Januar 2011 für 26,5 Millionen Euro von Ajax Amsterdam an die Anfield Road. In 96 Pflichtspielen erzielte der uruguayische Nationalstürmer bislang 51 Tore für die Reds. Der 26-Jährige steht in Liverpool noch bis 2018 unter Vertrag. Aufgrund seiner Bissattacke auf Chelseas Branislav Ivanovic aus der Vorsaison ist der Uruguayer in der Premier League noch bis Anfang Oktober gesperrt.

EURE MEINUNG: Tut Liverpool gut daran Suarez zu halten?

Dazugehörig