thumbnail Hallo,
Klaus Allofs bastelt an der Verpflichtung von Luiz Gustavo

Naldo: Luiz Gustavo "würde uns noch stärker machen"

Klaus Allofs bastelt an der Verpflichtung von Luiz Gustavo

Getty Images

Sind die Tage von Luiz Gustavo an der Säbener Straße gezählt? Wolfsburg hat schon ein Angebot hinterlegt. Auch Naldo und Diego würden ihren Landsmann gerne in der Autostadt sehen.

Wolfsburg. Klaus Allofs und der VfL Wolfsburg bemühen sich um Luiz Gustavo. Beim FC Bayern München könnte er, nach der Verpflichtung von Thiago Alcantara, entbehrlich geworden sein. Naldo und Diego werben derweil offensiv, um ihren Landsmann.

Der 25-jährige zehnfache brasilianische Nationalspieler wäre die Königslösung für den VfL. Manager Allofs hat bei Gustavos Berater auch schon ein Angebot hinterlegt, relativierte gegenüber dem kicker aber die Erwartungen: "Es sind noch viele Dinge aus dem Weg zu räumen."

Der Confed-Cup-Sieger will 2014 unbedingt bei seiner Heim-WM spielen und beim Werksklub könnte er sich nicht international präsentieren. "Wir müssen sehen, ob das ein Rolle spielen würde", schränkte der 56-Jährige VfL-Manager ein.

"Er ist ein Typ, den wir gebrauchen könnten."

Seine Landsmänner sind von der Option begeistert. "Er würde uns noch stärker machen", ist sich Naldo sicher, denn "er ist ein Typ, den wir gebrauchen könnten".

Diego adelte den defensiven Mittelfeldspieler als besten "Sechser oder Achter der Liga. Er ist ein Spieler, der den Unterschied ausmacht, solche Leute brauchen wir".

Luiz Gustavo wechselte im Winter 2011 für 17,5 Millionen Euro von der TSG Hoffenheim zu den Bayern. In München bestritt er wettbewerbsübergreifend 100 Spiele (zwei Tore und sechs Vorlagen).

EURE MEINUNG: Bleibt oder geht Luiz Gustavo?

Umfrage des Tages

Konkurrenzlos beim Telekom-Cup: Sind die Über-Bayern noch aufzuhalten?

Dazugehörig