thumbnail Hallo,

Der Wechsel von Robert Tesche vom Hamburger SV in die spanische Primera Division ist geplatzt. Tesche wird somit weiterhin im Regionalliga-Team der Hanseaten trainieren.

Hamburg. Der bereits als sicher gehandelte Abgang von Robert Tesche ist gescheitert. Nach Informationen von Goal wird ein Wechsel des Mittelfeldspielers in die spanische Primera Division nicht zustande kommen. Bei dem Interessenten aus Spanien habe es sich zudem nicht um einen Aufsteiger gehandelt. Der Spieler wird vorerst weiterhin im Regionalligateam des Hamburger SV mittrainieren.

Tesche will in der Bundesliga bleiben

Während die übrigen Verkaufskandidaten zum Beispiel beim Nordcup ins Schaufenster gestellt werden, gehören die aussortierten Robert Tesche und Gojko Kacar seit Saisonbeginn nicht mehr zum Bundesligakader des HSV. Dies erschwert die Arbeit für Agenten und Vermittler bei der Suche nach einem Abnehmer. Der Vorschlag auf eine Teilnahme am regulären Trainingsbetrieb scheiterte derweil am Veto von Cheftrainer Thorsten Fink.

Vertrag bis 2014

Tesche habe seinem Berater und den Verantwortlichen unterdessen mitgeteilt, dass er einen Transfer innerhalb der Bundesliga vorziehe. Von einer zügigen Einigung mit einem Verein ist derzeit aufgrund der schleppenden Aktivität auf dem Markt eher nicht zu rechnen.

Sollte bis zum Ende der Transferperiode keine konkrete Anfrage eingehen, ist ein Verbleib Tesches beim Hamburger SV bis 2014 nicht ausgeschlossen. Aktuell liegen ihm keine Angebote vor.

EURE MEINUNG: Wird Tesche bis zum Ende der Transferperiode noch einen neuen Verein finden?

Dazugehörig