thumbnail Hallo,
Mehdi Benatia (26) verstärkt ab kommender Saison die Defensive des AS Rom

Für 13,5 Millionen Euro: AS Rom holt Innenverteidiger Mehdi Benatia aus Udine

Mehdi Benatia (26) verstärkt ab kommender Saison die Defensive des AS Rom

asroma

Für 13,5 Millionen Euro hat der dreimalige italienische Fußball-Meister AS Rom den marokkanischen Nationalspieler Mehdi Benatia vom Liga-Rivalen Udinese Calcio verpflichtet.

Rom. Der dreimalige italienische Fußball-Meister AS Rom hat Innenverteidiger Mehdi Benatia vom Liga-Rivalen Udinese Calcio verpflichtet. Der 26 Jahre alte marokkanische Nationalspieler erhält einen Vertrag bis 2018 und kostet 13,5 Millionen Euro.

Im Sommer 2010 wechselte der Defensivspezialist, der unter anderem in der Jugendabteilung von Olympique Marseille ausgebildet wurde, aus seinem Geburtsland Frankreich nach Udinese. Im Friaul mauserte er sich zu einem der besten Innenverteidiger der Serie A.

Ziel: Stammplatz bei der Roma

Nun will sich Benatia auch bei der Roma mit Neu-Trainer Rudi Garcia durchsetzen. „Ich komme hier her, um zu arbeiten, mein Bestes zu geben und mir einen Platz in der Startelf zu verdienen“, wird er auf der vereinseigenen Website zitiert.

Bei den Römern könnte der zweikampfstarke 1,91 Meter große Schlaks gemeinsam mit dem Brasilianer Marquinhos das Duo im Abwehrzentrum bilden, falls der begehrte Jungstar (Barca, PSG) nicht noch abgegeben wird.

Zudem nahm die Roma den polnischen Torwart Lukasz Skorupski von Gornik Zabrze unter Vertrag. Der 22-Jährige kostet 890.000 Euro Ablöse. Nach Udine abgegeben haben die Giallorossi dagegen sowohl den italienischen Junioren-Nationalspieler Valerio Verre (für 2,5 Millionen Euro, AS Rom behält 50 Prozent der Transferrechte) als auch Offensivspieler Nicolas Lopez (Ablöse: 1 Millionen Euro), der kürzlich bei der U20-WM in der Türkei mit Uruguay für Furore sorgte.

EURE MEINUNG: Hat sich die Roma mit Benatia sinnvoll verstärkt? Und was wird aus Marquinhos? 

Dazugehörig