thumbnail Hallo,
Diamanti könnte bald für Juve jubeln

Bolognas Präsident: "Juve hat bis Montag Zeit, um Diamanti zu verpflichten"

Diamanti könnte bald für Juve jubeln

Getty Images

Falls Juventus Alessandro Diamanti noch in diesem Sommer verpflichten will, ist Eile angesagt: Bologna setzte dem Meister eine knappe Deadline und stellte Bianchi vor.

Turin. Juventus Turin soll Medienberichten zufolge großes Interesse an einer Verpflichtung von Alessandro Diamanti vom FC Bologna haben. Diamantis Klub setzt dem italienischen Meister jetzt aber eine Frist. Ein Transfer des Angreifers müsste demnach noch in dieser Woche über die Bühne gehen.

Bereits Mitte Mai hatten italienische Medien vom Interesse der Turiner an Diamanti berichtet, in der Tuttosport stellte Bolognas Präsident Albano Guaraldi nun ein Ultimatum: "Juventus hat bis Montag Zeit, um einen Wechsel von Diamanti perfekt zu machen. Wenn der Deal bis dahin nicht abgeschlossen ist, bleibt er in Bologna. Wenn unser Trainingslager beginnt, ist Diamanti nicht mehr auf dem Markt."

Darüber hinaus erklärte Guaraldi auf einer Pressekonferenz, dass Juventus bislang keine offizielle Anfrage für den Stürmer getätigt habe: "Wir haben noch kein Angebot erhalten und zu diesem Zeitpunkt erscheint es sehr unwahrscheinlich, dass wir ihn verkaufen - auch weil das heißen würde, dass wir das ganze Team revolutionieren."

Diamanti absolvierte in der vergangenen Saison 34 Ligaspiele für Bologna, dabei gelangen dem 30-jährigen Kapitän sieben Tore und elf Vorlagen. Außerdem absolvierte er mit Italien zwei Spiele beim Confederations Cup (ein Tor, eine Vorlage). Sein Vertrag bei Bologna läuft noch bis 2017.

Bianchi offiziell vorgestellt

Derweil wurde Neuzugang Rolando Bianchi in Bologna vorgestellt. Der 30-Jährige kommt ablösefrei vom FC Turin und mit der Empfehlung von zuletzt elf Toren in 32 Saisonspielen. "Ich bin so motiviert, das Vertrauen, das der Präsident und der Trainer in mich setzen, zurückzuzahlen", erklärte der Mittelstürmer.

Darüber hinaus wolle er sich in die Tradition der großen Angreifer des Vereins, wie etwa Roberto Baggio, einreihen: "Bologna hatte viele großartige Stürmer, und das macht die Herausforderung für mich noch größer. Ich hoffe, ich kann den gleichen Weg auf die bestmögliche Art und Weise gehen."

EURE MEINUNG: Wäre Diamanti einer für Juve?

Dazugehörig