thumbnail Hallo,
Sieht seine Kölner für die nächste Saison gut gerüstet: Jörg Schmadtke

Jörg Schmadtke: "Mit Daniel Halfar haben wir mehr Möglichkeiten"

Sieht seine Kölner für die nächste Saison gut gerüstet: Jörg Schmadtke

Bongarts

Nach der Verpflichtung des Offensivspielers sieht Sportdirektor Jörg Schmadtke den 1. FC Köln auf dem richtigen Weg. Angst vor Problemen mit dem Trainer hat er nicht.

Köln. Sportdirektor Jörg Schmadtke ist nach dem Transfer von Daniel Halfar überzeugt, dass der 1. FC Köln gut aufgestellt ist. Der Offensivspieler von TSV 1860 München erweitere die Optionen im Angriff des Klubs.

"Mit Daniel Halfar haben wir mehr Möglichkeiten. Wir brauchen noch einen spielstarken Mann, der durch Passspiel, Ballsicherheit und Ruhe die anderen einsetzt", sagte Schmadtke im Interview mit dem Kölner Express.

Auch ohne den Neuzugang habe sich das Team aber im Trainingslager gut präsentiert: "Die Mannschaft ist konzentriert, ohne dabei verkrampft zu wirken oder den Spaß zu verlieren. Wir haben eine junge Mannschaft, in der Entwicklungspotenziale stecken. Ich denke, bei dem einen oder anderen wird es eine positive Überraschung geben."

Keine Probleme mit Trainer Stöger

Mit Trainer Peter Stöger arbeite Schmadtke, der nach Problemen mit Trainer Mirko Slomka im April 2013 Hannover 96 verlassen hatte, bislang gut zusammen. "Ich habe mich bei ihm vorgestellt und ihm gesagt, wie ich bestimmte Dinge sehe. Das war für ihn völlig normal. Ich habe nie einem Trainer in dessen Bereich reingeredet", erklärte der 49-Jährige.

Deshalb habe auch die Arbeit mit Slomka in Hannover lange gut funktioniert: "Wir wären kaum drei Jahre so erfolgreich gewesen, wenn wir beide gegeneinander gearbeitet hätten."

Der gebürtige Düsseldorfer Schmadtke war von Dezember 2001 bis Oktober 2008 Sportdirektor bei Alemannia Aachen, bevor er ab 2009 zunächst als Sportdirektor und schließlich als Geschäftsführer Sport für Hannover 96 arbeitete. Seit Saisonbeginn ist Schmadtke in gleicher Funktion für den 1. FC Köln tätig.

EURE MEINUNG: Packt Köln die Rückkehr in die Bundesliga?

Dazugehörig