thumbnail Hallo,

Nach fünf Jahren in Italien sucht Mathieu Flamini eine neue Herausforderung. England sei seine erste Wahl, aber auch Klubs aus anderen Nationen haben offenbar schon angefragt.

Mailand. Mathieu Flamini kokettiert mit einem Wechsel in die Premier League. Der Kontrakt des Mittelfeldspielers beim AC Milan lief zum Saisonende aus, trotz eines Vertragsangebots der Rossoneri zieht es den ehemaligen Arsenal-Profi offenbar zurück nach England.

Gegenüber SunSport bestätigte der 29-Jährige: "Milan hat mir einen Vertrag über zwei Jahre angeboten, aber ich muss mir Zeit nehmen und die richtige Entscheidung treffen. Ich war fünf Jahre in Italien, hatte eine tolle Zeit und habe dort viel gelernt. Aber ich vermisse England und will die Premier League gewinnen."

England habe, so der Mittelfeldmann weiterhin "einen besonderen Platz in meinem Herzen. Ich mag die Intensität und das Physische im Englischen Fußball, und mir gefällt, dass jedes Spiel offen ist." Vor allem aber geht es ihm um Titel: "Genauso wie die Premier League, will ich auch die Champions League gewinnen."

"Auch andere Länder sind denkbar"

Flamini stellte darüber hinaus klar, dass er bereits einige Angebote erhalten habe: "Ich will mir Zeit nehmen und entscheiden, in welche Richtung ich gehe. Wichtig ist, dass ich zu einem Klub gehe, der ein gutes Projekt ist und Ambitionen und Qualitäten hat. Ich vermisse die Premier League, aber auch andere Länder sind denkbar. Ich will nichts ausschließen."

Für den FC Arsenal absolvierte Flamini zwischen 2004 und 2008 insgesamt 148 Pflichtspiele (acht Tore, sieben Torvorlagen), ehe er ablösefrei zum AC Milan wechselte. In der vergangenen Saison kam er bei Milan nur zu 18 Ligaeinsätzen (vier Tore, eine Vorlage) sowie drei Spielen in der Champions League.

EURE MEINUNG: Zu welchem Verein würde Flamini gut passen?

Dazugehörig