thumbnail Hallo,

Alle guten Dinge sind drei. Paulinho startet mit den "Spurs" seinen dritten Anlauf in Europa. Der Brasilianer ist glücklich, dass er den Durchbruch doch noch geschafft hat.

London. Nach zwei erfolglosen Anläufen in Europa ist Paulinho glücklich, sich jetzt bei Tottenham Hotspur beweisen zu können. Nach starken Auftritten im Confed Cup wechselte er diesen Sommer von Corinthians Sao Paulo für 20 Millionen Euro in die Premier League.

Schon zwei Mal versuchte der 24-Jährige, sich in Europa durchzusetzen. 2007 spielte er fünf Monate in Litauen beim FC Vilnius und in der Spielzeit 2007/08 in Polen für LKS Lodz, ehe er nach Brasilien zurückkehrte.  

Mit der Sun sprach er über die schwierige Zeit: "Ich bin zurück nach Brasilien und habe nochmal bei null angefangen. Ich war selbstbewusst genug, um zu wissen, dass ich einen Schritt zurückgehen musste, um zwei Schritte vorwärts zu machen."

Paulinho hat immer an seinen Durchbruch geglaubt

Der 17-fache brasilianische Nationalspieler ist stolz, dass er es geschafft hat, zu einem großen Verein zu wechseln: "Trotz allem was ich durchmachen musste, habe ich nie aufgegeben. Ich wusste, dass ich es schaffen kann." Der Schütze des entscheidenden Tores im Confed-Cup-Halbfinale sagte weiter: "Du musst immer bis zum Ende alles geben. Du musst kämpfen und darfst nicht aufgeben."

Ein Jahr vor der WM im eigenen Land hat Paulinho sich ins Rampenlicht gespielt. Nun wird er die Leistung im Team von Lewis Holtby bestätigen müssen. Erst einmal ist er froh, dass Tottenham ihn verpflichtet hat: "Ich bin sehr glücklich jetzt bei den Spurs zu sein."

EURE MEINUNG? Kann sich Paulinho in der Premier League durchsetzen?

Dazugehörig