thumbnail Hallo,

Der HSV ist dabei, seine Abschussliste abzuarbeiten. Neben Marcus Berg soll auch der Österreicher von der Gehaltsliste runter. Davon will Scharner jedoch nichts wissen.

Hamburg. Paul Scharner möchte auch in der kommenden Saison beim Hamburger SV spielen. Der Österreicher ist beim HSV in Ungnade gefallen und sollte eigentlich verkauft werden.

Scharner will beim HSV bleiben

"Paul wird es sehr schwer haben, in den Kader zu rutschen. Aber wenn er die Situation akzeptiert, respektieren wir seinen Vertrag", erklärte Sportchef Oliver Kreuzer vergangene Woche.

Am Freitag fand einem Bericht der Hamburger Morgenpost zufolge ein Treffen zwischen Kreuzer, Trainer Thorsten Fink und Scharner in Innsbruck statt. Dort machte der 33-Jährige allerdings klar, dass er nicht vorhabe den Verein zu verlassen.

"Paul wird bleiben", gab anschließend Berater Valentin Hobel zu verstehen: "Ihm wurde jetzt versichert, dass es beim HSV nach Leistung gehen wird."

EURE MEINUNG: Die richtige Entscheidung von Scharner zu bleiben?

Dazugehörig