thumbnail Hallo,

Das Wechseltheater um Robinho geht weiter. Milan fordert mittlerweile nur noch 8,5 Millionen, doch Santos will nicht mehr als 6 Millionen für den Stürmer ausgeben.

Mailand. Robinho befindet sich nach wie vor in Verhandlungen mit dem FC Santos, doch seine Beraterin hat nun gesagt, dass er sich auch einen Verbleib beim AC Mailand vorstellen kann.

Robinho soll diesen gehen

Der Stürmer hat bei Milan noch einen Vertrag bis Juni 2014, doch die Rossoneri würde Robinho gerne in dieser Transferperiode abgeben, um noch eine Ablöse zu kassieren. "Milan hat zwei Zahlen zum Verkauf genannt: ein Minimum und ein Maximum", erzählte seine Beraterin Marisa Ramos Lancenet.

"Wir müssen diese Information nun Santos überbringen und die werden dann ihre Vorstellungen präsentieren. Die Verhandlungen sind also noch offen, Robinho wäre sehr froh wieder in seiner Heimat zu spielen, aber er ist auch bei Milan glücklich und kann sich einen Verbleib vorstellen. 

Ablöse stellt Problem dar

Der Vizepräsident des AC Mailand Adriano Galliani hat klargestellt, dass kein neuer Stürmer verpflichtet wird, solange Robinho noch dem Klub angehört. Angeblich sei Milan bereits von ihrer ursprünglichen Forderung von 10 Millionen Euro auf 8,5 Millionen runtergegangen, doch Santos ist nicht bereit, mehr als 6 Millionen zu bezahlen.  

EURE MEINUNG: Wird Robinho noch zu Santos wechseln?

Dazugehörig