thumbnail Hallo,

Arsenal sind zuversichtlich, dass die "Königlichen" das verbesserte Angebot für den Gonzalo Higauin akzeptieren und hoffen auf eine schnelle Einigung.

London/Madrid. Premier-League-Klub FC Arsenal hat das Angebot für Gonzalo Higuain von Real Madrid auf die vereinsinterne Rekordsumme von 27 Millionen Euro erhöht. Der Vorjahresvierte hofft, das neue Gebot werde den Ansprüchen der "Königlichen" genügen und strebt eine Einigung binnen der nächsten 24 Stunden an.

Nach Informationen von Goal haben sich die "Gunners" nach langem Zögern bereiterklärt, das vorherige Angebot von 24,5 Millionen Euro nochmals aufzustocken – und sich Reals Forderung von 30 Millionen Euro anzunähern. Es wird davon ausgegangen, dass die Verantwortlichen dem Angebot zustimmen.

Einigung zwischen Arsenal und Higuain – es hängt von Real ab

Bereits vor rund zwei Wochen hatte Goal berichtet, dass sich eine Arsenal-Delegation auf den Weg nach Madrid gemacht hatte, um den Deal zu finalisieren. Jedoch befindet sich die Verpflichtung des 25-jährigen Angreifers seitdem in der Schwebe. Trainer Arsene Wenger habe sich sogar auf die Suche nach Alternativen begeben.

Mit dem Spieler ist sich der Londoner Klub schon seit längerem einig: Higuain soll bei Arsenal wöchentlich 117.000 Euro kassieren, was ihn umgehend in eine Liga mit den Topverdiener im Team, Theo Walcott und Kapitän Thomas Vermaelen, befördern würde.

Sanogo schon da – was ist mit Rooney?

Serie-A-Meister Juventus Turin wurde ebenfalls lange ein Interesse am argentinischen Nationalspieler nachgesagt. Nach den Verpflichtungen von Carlos Tevez und Fernando Llorente ist der Kontakt zu Real Madrid aber deutlich abgekühlt.

Um in der kommenden Saison wieder ein Wörtchen um den Titel in der Premier League mitreden zu können, ist Arsenal-Trainer Wenger gerade in der Offensive auf der Suche nach Verstärkungen. Das hoffnungsvolle französische Talent, Yaya Sanogo, wurde bereits unter Vertrag genommen. Mit Wayne Rooney von Manchester United steht ein weiterer hochkarätiger Name auf der Liste des Vereins. Ein Transfer Higuains genießt aber weiterhin höchste Priorität.

Der Stürmer kam in der vergangenen Spielzeit 28-mal in der Primera Division und neun Mal in der Champions League für Real Madrid zum Einsatz. Dabei gelangen ihm 17 Tore und sieben Vorlagen.

EURE MEINUNG: Wird sich Arsenal bald mit Real über einen Wechsel von Higuain einig?

Dazugehörig