thumbnail Hallo,

Der Paraguayer, der zuletzt auch vom Hamburger SV umworben war, steht nach eigenen Angaben kurz vor einem Wechsel in die Serie A.

Bologna. Offenbar hat der italienische Erstligist FC Bologna das Rennen um Stürmer Roque Santa Cruz für sich entschieden und im Kampf mit dem Hamburger SV, dem FC Malaga und mehreren Klubs aus der Türkei die Oberhand behalten.

"Wir sind nur noch einen Schritt von einer Lösung entfernt", sagte Santa Cruz dem Corriere dello Sport. Der 31-Jährige zeigte sich optimistisch, dass die Gespräche mit Bologna ein positives Ende finden werden: "Ich habe großes Vertrauen, dass es keine größeren Probleme mehr geben wird."

Weiterhin sagte der frühere Bayern-Profi, dass er mit seinem anderen Favoriten bereits reinen Tisch gemacht habe: "Ich habe dem Klub aus Deutschland (Hamburger SV, d. Red.) bereits mitgeteilt, dass Bologna meine erste Wahl ist." Auch Vereine aus der Türkei sollen um seine Dienste gebuhlt haben, so Santa Cruz.

Familie wichtiger als Geld

Der ehemalige Bayern-Profi ergänzte, dass nicht zuletzt private Gründe bei seiner Entscheidung eine wichtige Rolle gespielt haben: "Der ökonomische Aspekt ist für mich nicht das Wichtigste. Mir geht es mehr um eine hohe Lebensqualität für mich und meine Familie, und Bologna ist einfach eine wunderschöne Stadt."

Santa Cruz' Vertrag bei Manchester City ist am 30. Juni ausgelaufen. Der Stürmer ist somit ablösefrei. In der vergangenen Saison war der dreimalige WM-Teilnehmer bereits an den spanischen Erstligisten FC Malaga ausgeliehen.

EURE MEINUNG: Wird Santa Cruz in Italien glücklich?

Dazugehörig