thumbnail Hallo,

Bernard von Arletico Mineiro ist heiß begehrt. Nun zeichnet sich ein Wechsel zum FC Porto ab. Die Verbindung der beiden Verein zur BMG-Bank könnte der entscheidende Faktor werden.

Mineiro. Bernard von Atletico Mineiro steht in Europa hoch im Kurs. Neuester Anwärter auf eine Verpflichtung des 20-jährigen Nationalspielers ist laut seinem Berater Adriano Spadoto der FC Porto. Die Portugiesen und der brasilianische Klub haben beide Kontakte zur BMG-Bank, welche das Zünglein an der Waage im Transferpoker werden könnte.

"Die Verhandlungen mit Dortmund und Tottenham haben sich wegen der hohen Ablöseforderungen zerschlagen. Zu diesen Vereinen wird mein Klient nicht wechseln", betonte sein Berater bei O Tempo. "Ein Angebot von Schachtjor" läge ihm nicht vor.

BMG-Bank ein Faktor?

Dass sein Schützling wechseln werde, steht bereits fest: "Ich denke, dass Bernard Atletico Mineiro nach der Copa Libertadores verlassen wird. Gleichzeitig verwies er auf die "Vereinbarung" zwischen den beiden Klubs und der BMG-Bank und bezeichnete diese als "Zeichen für eine Wechsel zu Porto".

Bernard spielte bereits fünf mal für die Selecao und gehörte zu den Ergänzungsspielern beim Gewinn des Confed Cup 2013.

EURE MEINUNG: Wo wird Bernard nächste Saison spielen?

Umfrage des Tages

Findet Mario Gomez bei einem anderen Verein (Florenz?) sein Glück wieder?

Dazugehörig