thumbnail Hallo,
Will auch im nächsten Jahr für die Gunners verteidigen: Laurent Koscielny

Arsenal: Laurent Koscielny weist Interesse von Bayern und Barca zurück

Will auch im nächsten Jahr für die Gunners verteidigen: Laurent Koscielny

Getty

Koscielny hat nicht vor die Gunners in diesem Sommer zu verlassen. Der Franzose möchte weiterhin für die Elf von Arsene Wenger auflaufen und endlich einen Titel gewinnen.

London. Laurent Koscielny hat betont, sich beim FC Arsenal wohlzufühlen. Der Innenverteidiger der Gunners verwies einen Weggang aus London ins Reich der Fabeln. Zuvor wurde der Franzose unter anderem mit dem FC Bayern und dem FC Barcelona in Verbindung gebracht.

"Ich weiß, dass es Gerüchte um meine Person in Verbindung mit Barcelona und Bayern gibt und die Leute ziehen ihre eigenen Schlüsse daraus", sagte Koscielny gegenüber Medienvertretern und betonte unmissverständlich: "Die Sache ist klar: Ich habe einen Vertrag bei einem Klub, bei dem ich mich wohlfühle. Und Ende."

"Ich bin bei einem gesunden Verein, der schönen Fußball spielt, nicht jedes Jahr Verluste macht, mit seinem Budget wirtschaftet und in der Champions League spielt. Das können nicht viele Spieler von sich behaupten", so der 27-Jährige.

Wiederholt wurde in den vergangenen Wochen von verschiedenen Medien berichtet, der FC Bayern und der FC Barcelona hätten Interesse am Arsenal-Profi als Ersatz für die Langzeitverletzten Holger Badstuber und Carles Puyol.

"Bin niemand, der Luftschlösser baut"

"Wir wissen alle, wie sich die Dinge im Fußball ändern können, aber ich wiederhole: Ich bin niemand, der Luftschlösser baut", wiegelte der französische Nationalspieler ab und erklärte: "Mein Ziel ist es, Titel zu gewinnen bei Arsenal, wo ich jetzt in die Saisonvorbereitung starte. Ich habe keine Hintergedanken."

Koscielny wechselte 2010 vom FC Lorient in die englische Hauptstadt zum FC Arsenal. In der vergangenen Saison absolvierte der Nebenmann von Per Mertesacker 25 Ligapartien. Die letzten zehn Saisonspiele stand er über die volle Distanz auf dem Platz und erzielte am 38. Spieltag gegen Newcastle das entscheidende Tor, das den CL-Quali-Platz vier sicherte. Sein Vertrag läuft noch bis 2017.

EURE MEINUNG: Kann Koscielny mit Arsenal um die Meisterschaft mitspielen?

Dazugehörig