thumbnail Hallo,

Der Trainer der Ukrainer empfiehlt seinem Schützling einen Verbleib in Donezk und rät ihm zugleich von einem Wechsel nach Dortmund oder Liverpool ab.

Dortmund/Donezk. Der von Borussia Dortmund und dem FC Liverpool umworbene Mittelfeldspieler Henrikh Mkhitaryan soll sich angeblich bereits mit dem BVB über einen Wechsel einig sein. Der Trainer von Mkhitaryans Klub Schachtar Donezk, Mircea Lucescu, würde einen Wechsel des Armeniers jedoch als Fehler betrachten.

"Ich will das nicht kommentieren. Es ist seine Entscheidung, sein Wunsch. Ich denke, er macht einen großen Fehler", erklärte Lucescu gegenüber Terrikon. "Wir sind ein starker Klub und haben immer 50.000 Fans im Rücken, die uns unterstützen", führte der Schachtjor-Trainer weiter aus, der zudem betonte, dass "die gesamte Mannschaft" Mkhitaryan geholfen habe, "im Strafraum aufzutauchen und zu treffen".

"Ich rate ihm, zurückzukehren"

"Es ist immer noch Zeit. Ich rate ihm, zur Mannschaft zurückzukehren und an die Arbeit zu gehen. Es ist nichts zwischen ihm und dem Management oder den anderen Spielern vorgefallen. Wir haben ihm alle geholfen, vielleicht mehr als dem Rest. Ich habe ihn selten ausgewechselt, damit er Top-Scorer werden kann", so Lucescu weiter.

Einem Bericht der Bild zufolge soll Borussia Dortmund sich bereits die Zusage des torgefährlichen Armeniers gesichert haben. Als Ablöse bietet der BVB offenbar aber anscheinend nur 23 statt der von Donezk geforderten 30 Millionen Euro.

EURE MEINUNG: Würde ein Wechsel von Mkhitaryan zu Borussia Dortmund Sinn ergeben?

Dazugehörig