thumbnail Hallo,

Innenverteidiger Aleksandar Dragovic ist heiß begehrt. Der 22-Jährigen erklärte nun, dass Basel mit Inter Mailand über seine Zukunft verhandle.

Basel. Der österreichische Nationalspieler Aleksandar Dragovic wird wohl in diesem Sommer zu Inter Mailand wechseln. Der FC Basel bestätigte das Interesse am Verteidiger. Die Verhandlungen laufen bereits.

"Mein Berater hat vor zwei, drei Wochen das Inter-Interesse angedeutet. Damals habe ich mir nicht viel gedacht. Inter ist natürlich ein großer Name mit großer Geschichte. Sie haben 2010 noch die Champions League gewonnen", so Dragovic  gegenüber Laola1.

Angeblich sollen Verantwortliche von Basel bereits zu Verhandlungen nach Mailand gereist sein. "Dass sie in Mailand sind, davon weiß ich nichts. Ich weiß nur, dass ich jetzt noch beim FC Basel unter Vertrag stehe. Ich glaube, es ist kein Geheimnis, dass Basel und Inter verhandeln. Von einer Einigung kann aber nicht gesprochen werden", betonte der 22-Jährige.

Kein Europapokal für Dragovic

Im Gegensatz zum FC Basel wird Dragovic bei den Nerazzuri in der kommenden Saison nicht international spielen. Inter belegte nur Rang neun in der Abschlusstabelle der Serie A. "Inter wird sicherlich versuchen, es nächstes Jahr besser zu machen und dorthin zu gelangen, wo sie hingehören", glaubt der Abwehrspieler.

Trotzdem ist der Reiz des 18-fachen italienischen Meisters weiterhin vorhanden. „Das ist ein Traum eines jeden Fußballers, dort zu landen und es wäre somit auch ein Traum für mich. Aber das glaube ich erst, wenn alles unter Dach und Fach ist", so Dragovic. "Geplant ist, dass ich am Montag nach Basel fliege. Das ist der Stand der Dinge."

Seit Januar 2011 spielt der Innenverteidiger für den FC Basel. Damals war er für eine Million Euro von seinem Jugendverein Austria Wien in die Rheinstadt gewechselt. Beim Schweizer Meister besitzt Dragovic noch einen Vertrag bis 2015.

EURE MEINUNG: Wo wird Dragovic nächste Saison spielen?

Dazugehörig