thumbnail Hallo,
"Geschmeichelt" - Mamadou Sakho hat Angebote aus Liverpool und Mailand vorliegen

Mamadou Sakho könnte sich Wechsel zu Liverpool oder Milan vorstellen

"Geschmeichelt" - Mamadou Sakho hat Angebote aus Liverpool und Mailand vorliegen

AFP

Mamadou Sakho pflegt bei Paris St. Germain weitesgehend ein Reservistendasein. Nun bestätigte der Innenverteidiger Angebote aus Liverpool und Mailand. Folgt bald der Wechsel?

Paris. Was wird aus Mamadou Sakho? Der Innenverteidiger von Paris Saint-Germain ist mit seiner Reservistenrolle beim ambitionierten Hauptstadtklub unzufrieden. Der Nationalspieler bestätigte Angebote und zeigte sich geehrt vom Interesse des FC Liverpool und des AC Milan.

"Geschmeichelt" von Top-Angeboten

"Ich bin geschmeichelt vom Interesse solch geschichtsträchtiger Vereine wie Liverpool und Milan", sagte der 23-Jährige vor Medienvertretern: "Wir werden in der näheren Zukunft sehen, was passiert."

Sakho kam in der abgelaufenen Saison national zu 27 Einsätzen und spielte in der Champions League, in der PSG bis ins Viertelfinale vorstieß, nur drei Mal - zu wenig für seine Ansprüche: "Ich habe nicht so oft gespielt, wie ich es mir gewünscht hätte, weil der Trainer so entschieden hat."

Zwar ist Ex-Coach Carlo Ancelotti mittlerweile bei Real Madrid gelandet und Laurent Blanc der neue Mann an der Seitenlinie in Paris, doch kokettierte Sakho mit Angeboten, die auf dem Tisch lägen.

Ein Leben lang PSG - aber nicht auf der Bank

"Ich muss eine Entscheidung treffen. PSG ist mein Klub. Ich bin hier geboren und fußballerisch aufgewachsen", so Sakho, der 2002 im Alter von zwölf Jahren in die Jugendakademie der Pariser kam: "Ich möchte mein ganzes Leben hier spielen, aber ich will nicht auf der Bank sitzen."

Prominente Konkurenz

Bei PSG hat Sakho mit dem brasilianischen Innenverteidiger-Duo Alex und Thiago Silva prominente Konkurrenz, die zumeist in der vergangenen Saison den Vorzug vor dem 13-fachen französischen Nationalspieler erhalten hatte.

EURE MEINUNG: Sollte Mamadou Sakho Paris St. Germain verlassen?

Dazugehörig