thumbnail Hallo,

Julian Draxler lehnt 60-Millionen-Euro-Angebot ab

Es hätte zum Transfercoup des Sommers werden können, doch Draxler lehnte ein 60 Millionen Euro-Angebot von Real und ManCity ab. Er lege den Fokus erstmal auf Schalke und die WM.

Gelsenkirchen. Fast wäre es zum nächsten Bundesliga-Transferrekord gekommen, doch Julian Draxler hatte etwas dagegen. Das Juwel von Schalke 04 lehnte Angebote von Real Madrid und Manchester City ab, die beide bereit waren, eine Ablöse zu bezahlen.

"Diese Saison wird die kürzeste in meiner bisherigen Karriere. Deshalb will ich mich jetzt nicht woanders eingewöhnen müssen, sondern mit Schalke in der Champions League spielen und dann mit der Nationalmannschaft zur WM nach Brasilien fliegen", begründete Draxler sein 'Nein' bei Bild.

Der 19-jährige Mittelfeldspieler hatte erst im Mai seinen Vertrag verlängert, dieser beinhaltet eine Austiegsklausel, nach der Draxler für 45,5 Millionen Euro den Verein verlassen kann. Das schon in diesem Sommer Vereine bereit sind, diese hohe Ablöse für den Jungnationalspieler zu bezahlen, ist erstaunlich, doch Draxler blockte ab und möchte diese Saison bei Schalke spielen.

Vereine hätten Forderungen erfüllt

Dabei wäre es ein Megadeal geworden, bei dem Draxler angeblich in einem Fünfjahresvertag 12 Millionen Euro pro Jahr verdienen hätte können. Laut Bild hätten Real und City zuerst noch versucht, die Ablöse ein wenig zu drücken, doch Manager Heldt stellte klar, dass unter 45,5 Millionen nichts akzeptabel wäre. Als die Vereine schließlich bereit gewesen wären, die Forderungen zu erfüllen, soll Draxler abgelehnt haben.

Draxler absolvierte in der abgelaufenen Bundesliga-Saison 30 Spiele, wobei ihm zehn Tore und vier Vorlagen gelangen. Darüber hinaus kam er auf sechs Partien in der Champions League (ein Tor, eine Vorlage) und drei Spiele im DFB Pokal (zwei Tore, zwei Vorlagen). Sein Vertrag beim FC Schalke läuft bis 2018.

Update: Tönnies bestätigt Mega-Offerte

Schalkes Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies bestätigte die Meldung am Samstag: "Julian hat mir gesagt, dass er bei uns bleibt, obwohl er woanders 50 Millionen Euro verdienen kann. Das ist Schalke."

Eure Meinung: Hat Draxler richtig entschieden?

Dazugehörig