thumbnail Hallo,
Kolarov will unbedingt mehr Spielpraxis

Wunsch nach Spielpraxis: Kolarov will Manchester City verlassen

Kolarov will unbedingt mehr Spielpraxis

Getty Images

Verliert Manchester City einen Abwehrspieler? Aleksandar Kolarov will den Verein verlassen und kann sich vorstellen, dabei auch auf Gehalt zu verzichten.

Manchester. Linksverteidiger Aleksander Kolarov zieht es weg von Manchester City. Der Serbe will mehr Spielpraxis und sieht bei City dafür keine Chance. Für einen Stammplatz will er sogar ein geringeres Gehalt in Kauf nehmen.

Kolarov hält Gehaltskürzung möglich

"Geld ist nicht alles im Leben, und ich habe kein Problem damit, mein Gehalt zu kürzen. Ich will einfach einen Platz in der Startelf", erklärte Kolarov gegenüber der lokalen Zeitung Manchester Evening News. Er stehe derzeit in Kontakt mit seinem Agenten und werde "bald wissen, was passieren kann." Kolarov ergänzte: "Ich bin glücklich bei City, aber ich will regelmäßig spielen."

Nachdem Gael Clichy, sein Konkurrent auf der Position des Linksverteidigers, seinen Vertrag Ende Mai bis 2017 verlängert hat, sieht der 27-Jährige auch unter dem neuen City-Trainer Manuel Pellegrini wenig Chancen auf Einsatzzeit.

In der vergangenen Saison kam Kolarov insgesamt zwar auf 20 Ligaeinsätze (ein Tor, zwei Torvorlagen), stand aber nur elf Mal in der Startelf. In der Champions League reichte es sogar nur zu einem Einsatz von Beginn an sowie vier Einwechslungen (insgesamt ein Treffer). Sein Vertrag bei City läuft noch bis 2015.

EURE MEINUNG: Welcher Klub könnte einen Linksverteidiger gebrauchen?

Dazugehörig