thumbnail Hallo,

Der Wechsel von Lucas Barrios nach Bremen wird immer wahrscheinlicher. Der Stürmer signalisiert großes Interesse.

Bremen. Mit Luca Caldirola von Inter Mailand hat Werder Bremen bereits einen hochkarätigen Spieler für die Abwehr verpflichtet. Bald könnte es mit Lucas Barrios auch eine Verstärkung für den Angriff geben. Der Berater des früheren Dortmunders ist zuversichtlich.

"Lucas will in die Bundesliga. Er hat großes Interesse, zu Werder zu wechseln. Es ist weiterhin ein guter Verein", sagte Barrios' Berater Giacomo Petralito der Bild: "Wir sind in Gesprächen mit Werder. Wieso soll ein Wechsel am Ende nicht zustande kommen?"

Der 28-jährige Barrios, der von 2009 bis 2012 bei Borussia Dortmund spielte, steht noch bis 2016 beim chinesischen Klub Guangzhou unter Vertrag. Da der in Argentinien geborene Nationalspieler Paraguays aber angeblich seit drei Monaten nicht bezahlt wurde, darf er wohl ablösefrei wechseln.

Verzichtet Barrios auf Geld?

"Wir beschäftigen uns mit ihm, aber auch mit vielen anderen", erklärte Bremens Sportchef Thomas Eichin. Klar ist: 5,5 Millionen Euro Jahresgehalt wie in China würde Barrios an der Weser nicht kassieren. Die Frage ist, ob sich der Angreifer mit deutlich weniger Geld zufrieden geben würde.

Sicherheitshalber schaut sich Werder weiterhin nach Alternativen um. Nach dem geplatzten Transfer von Udinese-Calcio-Stürmer Matej Vydra steht der Isländer Alfred Finnbogason vom SC Heerenveen weit oben auf der Einkaufsliste.

Eure Meinung: Wäre Barrios der ideale Stürmer für Werder?

Dazugehörig