thumbnail Hallo,

Dortmunds Transfer-Saga geht in die nächste Runde: Wie Shaktar Donetsk bestätigte, hat der BVB ein Angebot für Stürmer Henrikh Mkhitaryan vom diesjährigen CL-Gegner abgegeben.

Dortmund. Shaktar Donetsks Vorstandschef Sergei Palkin hat bestätigt, dass Borussia Dortmund ein Angebot in Höhe von von rund 23 Millionen Euro für Stürmer Henrikh Mkhitaryan abgegeben hat.

Auch Liverpool will Mkhitaryan

Der Armenier galt zuletzt auch als heißes Transferziel des FC Liverpool, allerdings dementierte Shaktar bisher, dass ein konkretes Angebot aus England vorliegt. Anders sieht es mit der Offerte des BVB aus.

"Borussia hat ein Angebot für ihn abgegeben. Ich habe Mkhitaryans Agenten gestern kontaktiert und ihm davon berichtet", sagte Palkin gegenüber Metro. Demzufolge soll die Offerte bei rund 23 Millionen liegen.

Die Gerüchte um einen baldigen Wechsel hat Mkhitaryan dieser Tage selbst angeheizt: Der 24-Jährige fehlte beim Trainingsauftakt von Shaktar.

Nicht beim Trainingsauftakt dabei

"Ich weiß nicht, wo Mkhitaryan momentan ist, das weiß nur sein Berater. Wir sind bereit, Mkhitaryan für 30 Millionen Euro gehen zu lassen. Das Angebot gilt für die nächsten zehn Tage. Wenn ein Verein diesen Betrag für ihn bezahlt, sind wir einverstanden", so Palkin weiter.

Dortmund und Donetsk standen sich dieses Jahr im Achtelfinale der Champions League gegenüber, das der BVB gewann (2:2; 3:0). Mkhitaryans Vertrag bei den Ostukrainern läuft noch bis 2015.

EURE MEINUNG: Ist Mkhitaryan einer für den BVB?

Dazugehörig