thumbnail Hallo,

Der belgische Nationalspieler wird für eine Ablösesumme von ca. 9,5 Millionen Euro verpflichtet und ist der vierte Transfer der Reds in diesem Sommer.

Liverpool. Der FC Liverpool hat Simon Mignolet, Torwart des AFC Sunderland, verpflichtet. Über die Länge des Vertrages ist nichts genaues bekannt, es handelt sich allerdings laut Verein um einen "langfristigen Vertrag". Der 25-jährige Publikumsliebling hat in drei Jahren 101 Spiele für die "Black Cats" absolviert, wechselt nun allerdings vom Fluss Wear an die Mersey, nachdem er den Medizin-Check erfolgreich absolvierte.

Mignolet ist Teil der Transfer-Offensive Liverpools in diesem Sommer. Dabei nehmen die Nordengländer bislang 50 Millionen Euro in die Hand. Dazu ist der Club noch hinter Henrikh Mkhitaryan her. Fest stehen bereits die Verpflichtungen von Iago Aspas und Luis Alberto.

Rodgers spricht von "riesigem Talent"

Der Belgier war einer der Starspieler Sunderlands in einer recht unspektakulären Saison. Brendan Rodgers glaubt, dass der Club ein "riesiges Talent" verpflichtet hat. "Ich bin erfreut, dass wir einen der Toptorhüter der Premier League verpflichten konnten", wird Rodgers auf der offiziellen Website zitiert. "Simon wird zu einem Verein wechseln, der ihm die Möglichkeit gibt, sein riesiges Talent zu demonstrieren und zu verbessern."

Spekulationen um Wechsel von Pepe Reina verdichten sich

Die Verpflichtung Mignolets wird weiteres Öl ins Feuer der Spekulationen um die aktuelle Nummer Eins Pepe Reina gießen. Doch Rodgers besteht darauf, dass der Belgier gekauft wurde, um einen Wettbewerb für den spanischen Keeper zu schaffen.

Di Canio dankt dem Torhüter

Sunderlands Trainer Paolo Di Canio war traurig darüber, den jungen Torhüter zu verlieren und dankte Mignolet für seinen Beitrag zum Klassenerhalt der "schwarzen Katzen" in der letzten Saison. "Simon ist ein fantastischer Fußballer, ein fantastischer Profi und ein fantastischer Junge und ich möchte mich bei ihm persönlich für seine Leistung in der letzten Saison bedanken", sagte der italienische Cheftrainer der offiziellen Website des Vereins. "Er war entscheidend für das, was wir erreicht haben und er geht mit den besten Wünschen aller aus diesem Verein."

EURE MEINUNG: Kann Mignolet Reina verdrängen?

Dazugehörig