thumbnail Hallo,

Borussia Dortmund wurde zuletzt mit vielen Spielern in Verbindung gebracht. Neuster Name: Henrikh Mkhitaryan. Aber Michael Zorc verspricht "mindestens drei Neue".

Dortmund. Borussia Dortmund will bis zum Start der kommenden Saison noch mindestens drei Verstärkungen an Land ziehen. Das verkündete Sportdirektor Michael Zorc. Einer der Neuzugänge könnte Henrikh Mkhitaryan von Schachtjor Donezk sein.

Bislang holte Dortmund trotz der hohen Einnahmen aus Champions League und dem Verkauf von Mario Götze lediglich Innenverteidiger Sokratis vom SV Werder.

Zorc will sich nicht unter Druck setzen lassen

"Wir lassen uns von niemandem unter Druck setzen. Wir werden aber mindestens noch drei Spieler präsentieren, die richtig gut sind", erklärte Zorc gegenüber Bild. Wie das Blatt berichtet, soll es sich bei einem der Spieler um den Armenier Mkhitaryan handeln. Demnach sei der BVB bereit, 25 Millionen Euro für die Dienste des torgefährlichen Mittelfeldspielers zu bezahlen. Desweiteren soll Jesus Manuel Corona aus Monterrey im Blickfeld der Dortmunder sein.

Der 24-jährige Mkhitaryan bestritt in der vergangenen Saison 29 Erstliga-Spiele für Donezk und lieferte dabei beeindruckende 25 Tore und zehn Vorlagen ab. In der Champions League gelangen ihm zwei Treffer in acht Partien. Im Achtelfinale der Königsklasse schied er mit Schachtjor gegen den späteren Finalisten Dortmund aus (2:2, 0:3).

Eure Meinung: Wäre der Armenier einer für den BVB?

Dazugehörig