thumbnail Hallo,

Bayer Leverkusen: Sami Hyypiä fordert neue Spieler

Neun Abgängen stehen bei der Werkself erst fünf Neue gegenüber - für den Trainer deutlich zu wenig, vor allem mit Blick auf den Kader, der aktuell nur aus 25 Spielern bestünde.

Leverkusen. Bayer Leverkusens Trainer Sami Hyypiä sind die Neuzugänge Heung-Min Son, Robbie Kruse und Giulio Donati nicht genug. Er möchte noch mehr neue Spieler haben.

"Kader muss breiter weden"

Der Coach fordert besonders in der Abwehr noch neue Spieler für Bayer, um die Abgänge zu kompensieren. An seinem Stil und an seiner Taktik möchte der 39-Jährige festhalten.

"Wir brauchen noch ein paar neue Spieler", sagte der Finne der Bild: "Gerade im Abwehrbereich sind viele Spieler weg. Wir haben vor Ende der letzten Saison darüber gesprochen, dass unser Kader breiter und besser werden muss."

Erst nach vollständiger Zusammenstellung des Kaders wolle er über Ziele und Möglichkeiten sprechen. Acht Spieler haben den Verein verlassen, dazu wurde mit dem Chilenen Junior Fernandes noch ein Profi verliehen. Das sei "nicht ideal".

Eure Meinung: Wie viele Neuzugänge sollte Bayer noch präsentieren?

Dazugehörig