thumbnail Hallo,

Borussia Dortmunds Geschäftsführer hat die Gerüchte dementiert, nach denen sich Real-Verantwortliche mit dem Berater und Bruder von Ilkay Gündogan getroffen haben sollen.

Dortmund. Hans-Joachim Watzke hat spanische Medienberichte dementiert, laut denen Real Madrid an einer Verpflichtung von Ilkay Gündogan interessiert sei. Der Geschäftsführer von Borussia Dortmund stellte klar, dass der Spieler nicht mit den Königlichen gesprochen habe.

"Gäbe es solche Gespräche, wüssten wir davon", erklärte Watzke im Kicker. Vielmehr soll der bisher bis 2015 laufende Vertrag mit Gündogan vorzeitig verlängert werden.

Der 22-jährige deutsche Nationalspieler wollte zuletzt einen Abschied nach der kommenden Spielzeit nicht auschließen: "Nächste Saison spiele ich definitiv beim BVB. Aber wie es dann weitergeht, wird man sehen."

Gündogan bestritt in der vergangen Saison 28 Spiele für den BVB, erzielte dabei drei Tore und bereitete drei weitere Treffer vor.

EURE MEINUNG: Gündogan und Real - würde das passen?

Dazugehörig