thumbnail Hallo,

Zweitligist VfL Bochum hat sich die Dienste des U19-Europameisters von 2008, Florian Jungwirth, gesichert.

Bochum. Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat den nächsten ehemaligen U19-Europameister verpflichtet. Defensivallrounder Florian Jungwirth (24) wechselt ablösefrei von Ligakonkurrent Dynamo Dresden an die Ruhr und erhält bei den Blau-Weißen einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2015.

Zuvor hatte Bochum bereits Stürmer Richard Sukuta-Pasu (1. FC Kaiserslautern) auf Leihbasis aus dem Europameister-Team des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) von 2008 geholt.

Vorfreude auf den Neuen

"Jungwirth ist zweikampfstark, kann das Spiel lesen und bringt alles mit, um trotz seiner 24 Jahre bei uns ein Führungsspieler zu sein", sagte VfL-Trainer Peter Neururer. Jungwirth, der in der vergangenen Saison für Dynamo in 27 Zweitligabegegnungen sowie in den beiden Relegationsspielen zum Einsatz gekommen war, meinte: "Das Ruhrgebiet ist eine fußballverrückte Region, hier werde ich mich wohlfühlen."

In Tschechien hatte Jungwirth die U19 als Kapitän zum Titel geführt und war im selben Jahr vom DFB mit der Fritz-Walter-Medaille in Silber als eines der herausragenden Talente im deutschen Fußball ausgezeichnet worden. Auch bei der U20-WM 2009 in Ägypten lief Jungwirth als Mannschaftskapitän auf, konnte sich bei seinem Verein 1860 München jedoch nicht durchsetzen und wechselte daher nach Dresden.

EURE MEINUNG: Kann Jungwirth Bochum verstärken?

Dazugehörig