thumbnail Hallo,

Der Transfer hatte sich abgezeichnet, nun steht er vor dem Abschluss. Die beiden Klubs einigen sich auf eine Ablöse. Nach dem Confed Cup soll Paulinho unterschreiben.

London. Nach Informationen von Goal hat sich Tottenham Hotspur mit Corinthians Sao Paulo bezüglich des Transfers von Paulinho geeinigt. Demnach werden die Londoner insgesamt 20 Millionen Euro für den brasilianischen Nationalspieler zahlen.

Transfer nur noch Formsache

Medizincheck und Unterschrift des Spielers sollen nach dem Confed Cup folgen. Der Kontrakt gilt bis Sommer 2017, die "Spurs" haben allerdings noch die Option auf eine einjährige Verlängerung vereinbart.

Von den 20 Millionen Euro bezahlen die Engländer etwa 88 Prozent sofort, der Rest sind erfolgsabhängige Nachzahlungen. Corinthians darf sich jedoch nicht der kompletten Summe erfreuen, da dem Ex-Verein des Brsailianers, Audax-SP, die Hälfte des Erlöses zusteht.

Neben den Londonern waren auch Inter Mailand und Shakhtar Donetsk interessiert. Im Kader des ukrainischen Klubs stehen bereits neun Brasilianer. Dass die Wahl aber auf Tottenham fallen würde, hatte sich abgezeichnet. Am Freitag verriet Corinthians-Sportdirektor Edu, dass die Verhandlungen mit den Briten nach einer Woche "in vollem Gange" seien.

Für den 24-jährigen Paulinho ist es nach dessen Engagements beim FC Vilnius im Frühjahr 2007 und bei LKS Lodz in der Saison 2007/08 der zweite Versuch, sich in Europa durchzusetzen.

Eure Meinung: Gelingt es Paulinho im zweiten Anlauf, sich in Europa zu behaupten?

Dazugehörig